Rhinberkse Jonges
Freuen sich auf die Session: die Rhinberkse Jonges mit (v.l.n.r.) Hofmarshall Jan Gissing, Schriftführer Markus Cerkovc, Kassierer Thomas Schmengler, Prinz Matthias Plugge I. ,Zeremonienmeister Markus Becker und Präsident Wolfgang Rams. NN-Foto: Sarah Dickel

RHEINBERG. Der Kartenvorverkauf für die zahlreichen Veranstaltungen der Rhinberkse Jonges ist gestartet und auch in dieser Session dürfen sich die Rheinberger Karnevalisten auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.

Gestartet wird bereits diese Woche Freitag, 25. Januar, um 20 Uhr mit dem Stadtwachenball im Punto: „Dann sehe ich auch zum ersten Mal meinen Orden“, berichtet Prinz Matthias I. Der Orden wurde in diesem Jahr von Heinz-Dieter Knop entworfen und wieder individuell auf den Prinzen zugeschneidert. Ebenfalls noch eine Überraschung ist das Zepter, das der Prinz bekommt. Dieses wurde von Erwin Thieman gestaltet.

Weiter im Veranstaltungsplan geht es dann am Samstag, 1. Februar, um 18 Uhr mit der Jugenddisco in der Alten St. Anna Kirche: „Letztes Jahr haben wir die Jugenddisco zum ersten Mal veranstaltet, weil wir gerne ein Karnevalsprogramm für alle Altersklassen anbieten möchten“, erklärt Präsident Wolfgang Rams. Weiter geht es dann am Freitag, 7. Februar, um 19.30 Uhr mit der ersten Büttensitzung der Rhinberkse Jonges in der Rheinberger Stadthalle: „Insgesamt wird es 14 abwechslungsreiche Programmpunkte geben“, verrät Rams.

Auch Prinz Matthias I. freut sich schon sehr auf die insgesamt drei Büttensitzungen: „Die Akteure sind alles Laien, aber auf sehr hohem Niveau. Das Motto ist Rheinberger feiern Karneval für Rheinberger und so kennt natürlich auch jeder jeden“, erläutert Prinz Matthias I. das Besondere an den Sitzungen.Die zweite Büttensitzung findet am Freitag 14. Februar, um 19.30 Uhr und die dritte am Sonntag, 16. Februar, um 15 Uhr statt. Karten für die Sitzungen gibt es in der Sparkasse Rheinberg, Bahnhofstraße 5.

Der beliebte Kinderkarneval findet am Sonntag, 9. Februar, 15 Uhr ebenfalls in der Stadthalle statt. Zum traditionellen Rathaussturm der Möhnen und dem Altweiberball laden die Rhinberkse Jonges am Donnerstag, 20. Februar, ab 18 Uhr ein. Die Möhnen treffen sich um 15.30 Uhr im Pfarrheim St. Peter. Karten für den Altweiberball in der Stadthalle gibt es im Restaurant Alte Apotheke, in der Einhorn-Apotheke und online auf www.rhinberkse-jonges.de.

Erstmalig findet in diesem Jahr am Freitag, 21. Februar, um 20 Uhr die Veranstaltung „Rock am Rhin“ in der Stadthalle statt: „Wir konnten dafür zwei tolle Bands gewinnen. Zum einen spielen „Rocks Finest“ und zum anderen „Rocks Bastard“, die auch für Nicht-Karnevalisten ein tolles Programm bieten“, so Rams. Tickets für die Veranstaltung gibt es im Reisebüro Sarres Schockermühle.

Die beliebte Kappenmesse findet am Samstag, 22. Februar, um 18 Uhr in der Sankt Peter Kirche statt: „Die Kirche ist bei der Kappenmesse meist rappelvoll“, verrät Rams, der sich bereits sehr auf die Messe freut. Ebenfalls am 22. Februar um 20 Uhr findet der Plaarball in der Stadthalle statt. Auch hierfür sind die Karten im Restaurant Alte Apotheke und in der Einhorn-Apotheke erhältlich. Die traditionelle Schlüsselübergabe (dieses Mal wird ein Unkostenbeitrag von vier Euro erhoben) und das Dämmerschoppen der Rhinberkse Jonges findet am Sonntag, 23. Februar, um 11.11 Uhr statt.

Nach dem Rosenmontagsumzug, der in diesem Jahr in Kamp-Lintfort stattfindet, geht es ab 17.30 Uhr mit einer Rosenmontagsparty im Punto weiter. Die letzten Veranstaltungen der Rhinberkse Jonges bilden das Fischessen mit Kehrausball in der Stadthalle am Dienstag, 25. Februar, ab 19 Uhr und die Aschermittwochsmesse in der Sankt Peter Kirche am 26. Februar.