GOCH. In diesem Jahr kommen alle Kirmesbegeisterten wieder auf ihre Kosten. Die Gocher Herbstkirmes findet vom heutigen Samstag, 23. Oktober, bis Dienstag, 26. Oktober, auf dem Gocher Marktplatz statt.

Es gibt Fahr- und Spielgeschäfte für Jung und Alt. Kalte Erfrischungsgetränke und Süßwaren sorgen für das leibliche Wohl. Grundsätzlich können sich die Besucher auf das gewohnt gesellige Ambiente der letzten Jahre vor Corona einstellen. Die Größe der Herbstkirmes wird ähnlich sein, wie sie es zuletzt die beiden Jahre vor den coronabedingten Ausfällen gewesen ist. Bürgermeis­ter Knickrehm eröffnet die Gocher Herbstkirmes am heutigen Samstag um 15 Uhr.

Feuerwerk am Samstag

Im Anschluss daran sind Fahrkarten für eine Stunde zu ermäßigten Preisen erhältlich. Der Eröffnungstag schließt erstmalig mit einem Feuerwerk ab, das die Kirmesbesucher um 21 Uhr vom Markt aus bestaunen können. Am Dienstag, 26. Oktober, können Fahrkarten im Rahmen des Familientages auch wieder zu ermäßigten Preisen erworben werden.

-Anzeige-

“Fest der Sinne”

Und nach einem Jahr Pause lädt der Werbering Goch am 24. Oktober im Rahmen der Herbstkirmes wieder zum „Fest der Sinne“ und einem verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr nach Goch ein: Den Herbst mit seinen satten Farben und dem intensiven Duft genießen. Die Besucher erleben den Nervenkitzel auf der Kirmes oder das Lachen begeisterter Kinder auf den Karussells. Restaurants und Cafés laden zur wohlverdienten Pause ein. Vielleicht zeigt sich der goldene Oktober von seiner besten Seite und man gönnt sich sogar ein Eis auf einer der zahlreichen Außenterrassen. Man kann einen individuellen Bummel durch die Gocher Innenstadt planen und einen abwechslungsreichen Sonntag mit der ganzen Familie verbringen. Neben Aktionen in den Geschäften werden auch mobile Künstler in der Stadt unterwegs sein und für Unterhaltung und gute Laune sorgen.

Beim Sonntags-Shopping kann man ganz entspannt nach schönen Dingen Ausschau halten. NN-Fotos (2): Archiv/Rüdiger Dehnen

Die Entscheidung, dass die Herbstkirmes in diesem Jahr stattfinden kann, ist vor circa einem Monat gefallen, da eine längerfristige Planung aufgrund der Corona-Situation nicht möglich war. Daher war auch die Vorbereitungs- und Planungszeit für alle Beteiligten kürzer. Auf der Herbstkirmes gelten selbstverständlich die Regelungen der Corona-Schutzverordnung. Die Besucher werden auf die Einhaltung der allgemeinen Verhaltensregeln zum Infektionsschutz hingewiesen, die sich aus der Anlage der CoronaSchVO ergeben (unter anderem Abstand von 1,5 Meter zu fremden Personen und Tragen der Maske bei Nichteinhalten der Mindestabstände).

Keine Zugangsbeschränkung nach 3G-Regel

Aufgrund des Ausfalls des anhängenden Flachsmarktes und der zu erwartenden Besucherzahlen von zeitgleich nie mehr als 2.500 Besuchern, ist keine Zugangsbeschränkung im Sinne einer 3G-Regelung geboten. In Zusammenarbeit mit dem Schaustellerverband Kleve-Geldern 1958 konnte die Herbstkirmes innerhalb des kurzen Zeitraumes auf die Beine gestellt werden. Der Entschluss, dass die Flachsmärkte diesmal nicht stattfinden, wurde seitens dere Verwaltung schweren Herzens auch vor circa einem Monat final gefasst. Das hat unter anderem mit dem zu erwartenden Besucheraufkommen zu tun, das Zugangsbeschränkungen gemäß der CoronaSchVO erforderlich gemacht hätte.
Hinzu kommt, dass aufgrund der weitläufigen Fläche und der freien Zugänglichkeit die notwendigen Zugangsbeschränkungen nicht hätten kontrolliert/gewährleistet werden können. Auch die Kürze der vorhandenen Planungszeit in Verbindung mit der Vielzahl von Beschickern und Händlern (in der Regel um die 250 verschiedenen Händler pro Flachsmarkt-Veranstaltung) hat gegen die Durchführung des Flachsmarktes gesprochen. Die Stadt hofft, im nächsten Jahr Gochern und Besuchern die traditionellen Flachsmärkte wieder anbieten zu können.

Öffnungszeiten
Die Gocher Herbstkirmes ist am Samstag, 23. Oktober, von 15 bis 22 Uhr; am Sonntag, 24. Oktober, von 12 bis 21 Uhr; am Montag, 25. Oktober, von 14 bis 21 Uhr und am Dienstag, 26. Oktober, von 14 bis 21 Uhr geöffnet.