Die Messe „Gartenträume Rheinberg“ bietet viel Inspiration für die Gestaltung des eigenen Gartens. Foto: privat

RHEINBERG. Die Messe „Gartenträume Rheinberg“ ist nach einer Pause von einem Jahr von Freitag, 6. März, bis Sonntag, 8. März, wieder in der Messe Niederrhein in Rheinberg, An der Rheinberger Heide 5, zu Besuch.

Rund 90 Aussteller stellen umgeben von Modellgärten und inspirierenden Ständen die neuen Gartentrends vor. Hier gibt es Inspiration, Outdoor-Technik und Möbel, Pflanzen und Blumenzwiebeln, ausgefallene Gestaltungsideen sowie Dekoration, Beratung von Gartenexperten und vieles mehr, um den eigenen Gartentraum wahr machen zu können.

Zu den diesjährigen Trends gehört der Garten als Ort der Ruhe und Entspannung. Immerhin erfordert Gartenpflege auch harte Arbeit. Eine weitere Möglichkeit, Stress entgegenzuwirken, sind automatisierte Gartengeräte. Neueste Teichtechnik, automatisierte Gartenbewässerung und smarte Möbel erleben den Einzug in den Garten 4.0.

„Gartenträume“ bietet zudem zahlreiche Möglichkeiten, Ansprechpartner zu finden und sich Hilfe für einen modernen, insektenfreundlichen und pflegeleichten Garten einzuholen. Denn auch 2020 steht im Zeichen der Nachhaltigkeit und des Umweltbewusstseins.

Im Gartenträume-Webshop werden neben den Tickets für die Messe außerdem Produkte angeboten, die es nicht überall gibt. Ein Blick auf www.gartentraeume.com lohnt sich.

Die Messe ist an allen Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Ein Online-Ticket kostet sechs, eine Karte an der Tageskasse sieben Euro. Mit einem Online-Ticket können Besucher direkt zur Einlasskontrolle gehen. Das Familienticket für zwei Erwachsene und und zwei Kinder bis zwölf Jahren  gibt es nur online für 12,95 Euro. Hunde sind willkommen, müssen aber angeleint bleiben. Parken kann man bequem und kostenlos vor der Messehalle.

Verlosung
Die NN verlosen 5 x 2 Tickets für die Messe „Gartenträume Rheinberg“. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Gartenträume“ und Angabe des Namens, der Straße und des Wohnortes an gewinnspiel@nn-verlag.de senden. Einsendeschluss ist der 25. Februar. Die Namen der Gewinner werden unter www.niederrhein-nachrichten.de veröffentlicht.