Norbert Peters und Martina Flottmann treten die Nachfolge von Andreas und Gertrud Stroetges an. Foto: privat

ASPERDEN. Am kommenden Wochenende feiern die Asperdener Kirmes. Kirchweihfest, wie es ursprünglich hieß. Bereits jetzt sind die Straßen mit Fähnchen festlich geschmückt. Der Vorstand des Schützenvereins hat am Haus des Königspaares bereits die Königsfahne gehisst und die Mitglieder des Thrones haben das Haus am Feldweg 48 mit entsprechendem Kranz und Blumendekoration geschmückt.

Am Freitag, 20. September, beginnen die Feierlichkeiten mit einem Festumzug der Asperdener Vereine. Begleitet vom Tambourcorps Asperden, ziehen die Mitglieder der Vereine in ihren Vereinsfarben gekleidet zum Festzelt am Puttenbruch. Festwirt Jens Barten wird mit dem Fassanstich und anschließendem Freibier die Kirmes offiziell eröffnen. Ab etwa 20 Uhr sind die Teilnehmer und weitere Gäste eingeladen, bei Musik von „Magic Sound“ zu feiern und zu tanzen.

Am Samstag, 21. September, findet traditionell das Altherrenturnier auf dem Sportplatz statt. Für die Kleinen wurden Spiel und Spaß im und am Festzelt vorbereitet. Die Landjugend erwartet die Kinder am Schminkstand, es gibt Wasserspiele mit der Freiwilligen Feuerwehr, Torwandschießen mit dem Sportverein, eine Hüpfburg und Kinderzauberer Mecki erwarten die Jüngsten gerne. Für alle Teilnehmer werden Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke angeboten. Am Abend hat der Festwirt wieder die Coverband „Royal Flash“ engagiert. Es werden aktuelle Chats und Partyhits live gespielt. Karten gibt es noch in der Gaststätte „Zum Schwan“ und an der Abendkasse.

Der Kirmessonntag, 22. September, beginnt mit dem Festgottesdienst zum Kirchweihfest. Um 11 Uhr wird der festliche Gottesdienst unter Mitgestaltung des Kirchenchores zelebriert. Im Anschluss an den Gottesdienst legen die Vereine am Ehrenmal der gefallenen Soldaten einen Kranz nieder. In diesem Jahr wird die Ansprache zu Ehren der in den beiden Weltkriegen verstorbenen und gefallenen durch die KLJB gehalten. Es wird sicherlich eine gänzlich andere Ansprache sein als in anderen Jahren, da diese Generation die Zeit von „damals“ mit ganz anderen Augen sieht. Im Anschluss ziehen die Vereine weiter zum Festzelt. Dort wird der neue Schützenkönig proklamiert. Norbert Peters und Martina Flottmann treten die Nachfolge von Andreas und Gertrud Strötges an.

Die Kinderkönigin Larissa Engler und Kinderkönig Lukas Fourné haben die Würde des Kinderkönigs nicht nur im Dorf, sondern auch bei den Festumzügen in den Nachbargemeinden würdig vertreten. Sie geben ihre Schärpen am Sonntag an die Kinderkönigin Alina Jasik und Kinderkönig Jos Henkel weiter. Im Anschluss an die Proklamationen werden die Pfänderpreise und Schießauszeichnungen an die aktiven Schützen verliehen. Ab etwa 14.30 Uhr beginnt der bunte Familientag anlässlich der Jubiläen der Landfrauen (70 Jahre) und der KLJB (60 Jahre). Diese beiden Vereinigungen gestalten diesen Nachmittag gemeinsam. Ein buntes Programm für „Groß“ und „Klein“ erwartet die Besucher. Wie gewohnt gibt es wieder Kaffee und selbst gebackenen Kuchen sowie Getränke im Festzelt.

Am Montag, 23. September, weckt ab 7 Uhr das Tambourcorps die letzten Schlafmützen im Dorf. Nach einem Umzug durch die Gemeinde macht das Tambourcorps seine Aufwartung beim Königspaar zum Frühstück und spielt ein Ständchen. Am späten Nachmittag treffen sich die Vereine am Festzelt und ziehen von dort gemeinsam mit den Gastvereinen aus Hassum, Kessel und Nierswalde zum Fahnenschwenken auf den Schulhof der Niers-Kendel-Schule. Für die Kinder hält das Königspaar Norbert und Martina Süßigkeiten parat. Dann geht es im Festumzug mit Parade zu Ehren des Königspaares Norbert und Martina sowie der Kinderkönigin Alina Jasik und des Kinderkönigs Jos Henkel weiter zum Festzelt. Mit der Band „Sweet Dreams“ werden die Schützen mit den Königspaaren, Thronen und Vereinsmitgliedern der Nachbargemeinden einen geselligen Krönungsball feiern und die Kirmes ausklingen lassen. Alle Asperdener und Interessierte sind zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen. Die Schützen freuen sich auf sonnige und gesellige Kirmestage.

Festprogramm
Freitag, 20. September
19 Uhr: Umzug aller Vereine vom Schulhof zum Festzelt, Kirmes­eröffnung mit Fassanstich, Freibier, anschließend Kirmeseinstimmung am Pavillon
20 Uhr: Dämmerschoppen mit Magic Sound – der Abend zum geselligen Feiern und zum Tanzen (Kartenvorverkauf im Restaurant „Zum Schwan“)
Samstag, 21. September
14 Uhr: Altherrenturnier auf dem Sportplatz
15 Uhr: Kinderbelustigung und Spiele mit den Vereinen im und am Festzelt, Kinderschminken KLJB, Wasserspiel Feuerwehr, Torwand SVA, Spiel mit AKV, Hüpfburg, Kinderzauberer Mecki. Es gibt Kaffee, Kuchen und gekühlte Getränke
20 Uhr: Sportlerball mit der Top 40 Cover-Band „Royal Flash“ (Kartenvorverkauf im Restaurant „Zum Schwan“)
Sonntag, 22. September
10.45 Uhr: Antreten aller Vereine am Schulhof zum Kirchgang
11 Uhr: Gemeindemesse zum Kirchweihfest
12 Uhr: Umzug aller Vereine, von der Kirche zur Kranzniederlegung, zum Kirmesfrühschoppen im Festzelt mit Proklamation und anschließend
14.30 Uhr: Bunter Familientag mit vielfältigem Programm, organisiert durch die Landfrauen und die KLJB; es gibt Kaffee, Kuchen und kalte Getränke
Montag 23. September
Am frühen Morgen Wecken durch das Tambourcorps Asperden
18.30 Uhr: Antreten der Vereine am Festzelt, anschließend Umzug mit den geladenen Vereinen
20 Uhr: Schützenball mit der Band „Sweet Dreams“ Livemusik zum Tanzen, der Eintritt ist frei