Regenrückhaltebecken in Elten
kurz vor der Fertigstellung

CDU-Delegation begutachtet die Baustelle

Vor-Ort-Besuch mit (v. l.) Werner Spiegelhoff, KBE-Chef Mark Antoni, Sandra Bongers und Dr. Matthias Reintjes. Foto: privat

ELTEN. Eine Delegation der CDU Elten hat mit TWE-Betriebsleiter Mark Antoni den Baufortschritt des Regenrückhaltebeckens auf dem Gelände von Fortuna Elten begutachtet. Ende des Sommers soll das Regenrückhaltebecken zur Entlastung bei Starkregenfällen fertiggestellt werden.

In den vergangenen Jahren kam es immer wieder zu starken Regenfällen und drastischen Überflutungen im Bereich der Europastraße in Elten. Politik und Verwaltung haben sich nach zahlreichen Ortsterminen mit der Zustimmung von Fortuna Elten dazu entschlossen, ein Regenrückhaltebecken zur Entlastung der Europastraße zu bauen. Eltens CDU-Chef Werner Spiegelhoff zeigt sich zufrieden: „Wir haben uns in den letzten Jahren immer für ordentliche Lösung eingesetzt um die Situation in der Europasiedlung zu verbessern. Es ist gut, dass uns dies in Zusammenarbeit mit Fortuna Elten gelungen ist“.

TWE-Chef Antoni wies aber darauf hin, dass es trotz Rückhaltebecken in Elten bei außergewöhnlichen Starkregen keine absolute Sicherheit gebe und appelliert an die Bürger auch eigene Vorkehrungen zu treffen.