Blitzendes Chrom und glänzender Lack rollen durch Sevelen

11. Oldtimerfestival mit Hexenlandrallye am 21. Mai von 8.30 bis 17 Uhr

SEVELEN. Die Interessengemeinschaft Sevelen lädt ein: Am kommenden Sonntag, 21. Mai, wird es sich im schönen Hexenland zum elften Mal alles um Oldtimer drehen. Die Organisatoren heban sich ein paar Neuerungen überlegt. Altbewährte Highlights werden gepaart mit neuen Attraktionen.

Wunderschöne alte Autos prägen wieder das Bild der Sevelener Dorfstraße, wenn die Interessengemeinschaft am Sonntag, 21. Mai, zum 11. Oldtimerfestival und zur Hexenlandrallye einlädt. Während die Rallyeteilnehmer zur 100 Kilometer langen Rundtour über den Niederrhein starten, wartet auf die Besucher ein sehenswertes Rahmenprogramm im Ortskern. NN-Foto (Archiv): Theo Leie
Wunderschöne alte Autos prägen wieder das Bild der Sevelener Dorfstraße, wenn die Interessengemeinschaft am Sonntag, 21. Mai, zum 11. Oldtimerfestival und zur Hexenlandrallye einlädt. Während die Rallyeteilnehmer zur 100 Kilometer langen Rundtour über den Niederrhein starten, wartet auf die Besucher ein sehenswertes Rahmenprogramm im Ortskern.
NN-Foto (Archiv): Theo Leie

Eine Strecke von rund 100 Kilometern in zwei Etappen führt die Teilnehmern in ihren historischen Schlitten durch den schönen Niederrhein. Nach einem ausgiebigen Frühstück erhalten sie ihre Rallye-Unterlagen und dann geht’s los zur ersten Runde mit Aufgaben und Spielen. Zum Mittagessen kommen Fahrer und Aotus wieder ins Hexenland zurück. Daraufhin fahren alle Teilnehmer noch mal zu einer zweiten kurzen Etappe für ein Erinnerungsfoto. Zum Nachmittag gibt es dann in Sevelen Kaffee und Kuchen mit anschließender Siegerehrung.
Zahlreiche wunderschöne Oldtimer können ab 8.30 Uhr auf der Dorfstraße bewundert werden, bevor diese um 9.30 Uhr zum ersten Teil der Rallye starten.  Kaum die Pkw unterwegs, machen schon die nächsten Hauptdarsteller lautstark auf sich aufmerksam. Um 10.30 Uhr ist die Ankunft der Traktoren auf dem Parkplatz vor Blix und dem Friedhof erwartet. Und kurz danach geht es auch schon weiter: Die Showcars erreichen den Kirchplatz um 11 Uhr. Ab 11.30 Uhr gehört die Antoniusstraße dem RC-CAR-Niederrhein mit seinen Modellautos. Hier lassen die Clubmitglieder ihre maßstabsgetreuen (1:5) ferngesteuerte Rennautos flitzen. Gegen 12.30 Uhr dürften dann auch schon die Oldtimer wieder auf der Dorfstraße eintreffen. Nach der Mittagspause starten die Blech- und Chromschätze um 15 Uhr zu Teil 2 der Rallye. die Siegerehrung erleben Teilnehmer und Publikum dann um 16.30 Uhr im Fahrerlager „Zur Linde“.
Auf dem Kirchplatz werden die kleinen Gäste von 11 bis 17 Uhr mit einem Kinderfest unterhalten.
Für die Zuschauer wird auf dem Kirchplatz während des ganzen Tages für Leib und Wohl gesorgt. Highlight ein Coffee-Bike. Am verkaufsoffenen Sonntag haben der Schuhtreff und Eva’s Modebox haben ihre Geschäfte von 11 bis 17 Uhr geöffnet und locken mit tollen Aktionen und Rabatten.