Die Red Cups heizen den Stadtfest-Besuchern am Freitag mit Rockmusik der 90er Jahre ein. Foto: privat

STRAELEN. Zum Stadtfest „Stroelse Sommer“ lädt die Stadt Straelen am kommenden Wochenende vom 1. bis 3. Juli ein. „Ich freue mich sehr, dass wir nach vier Jahren wieder ein Stadtfest in Straelen haben“, sagt Bürgermeister Bernd Kuse, „und das bewusst etwas kleiner als zuletzt – von Straelenern für Straelener und hoffentlich viele Gäste aus der Umgebung.“

Ein familiärer Charakter soll den Stroelse Sommer prägen, erklärt Simon Hoffmanns vom Stadtmarketing: „Es wird kein Eintritt erhoben, jeder soll die Möglichkeit haben, an unserem Stadtfest teilzunehmen.“ Besonders freut es die Veranstalter, dass wieder viele Vereine einbezogen werden konnten. Die GKG Narrenschiff Straelen bewirtet den Weinstand, die Sportfreunde Broekhuysen sind mit einem Cocktailstand vor Ort und die musizierenden Vereine übernehmen den Ausschank an den Bierpavillons. Die St.-Hubertus-Bruderschaft unterstützt die Organisatoren zudem mit Menpower. Abgerundet wird das kulinarische Angebot durch einen Imbisswagen, einen Grillstand, Crèpes, selbstgemachten Limonaden und Berliner Weiße.

Fassanstich am Freitagabend

-Anzeige-

Das Programm startet am Freitag, 1. Juli, um 19 Uhr mit der feierlichen Eröffnung mit Fassanstich durch Bürgermeister Bernd Kuse und das Straelener Blumenmädchen Marie van Bebber auf dem Marktplatz. Ab 19.30 Uhr gibt es eigene und gecoverte Songs der Band Egoecho, bevor um 22 Uhr Red Cups die Bühne übernehmen und bis 0.30 Uhr mit College-Rock der 90er Jahre für Partystimmung sorgen.

Partynacht mit Decoy

Am Samstag, 2. Juli, wird das Stadtfest ab 16 Uhr fortgesetzt. Um 16.30 Uhr gibt der Musikverein Cäcilia Straelen ein Platzkonzert auf dem Markt, ab 18 Uhr spielt die Rock-Classics-Revival-Band „Second Edition“ und um 20 Uhr die Band „Reprophonics“, die den Stadtfest-Auftritt beim Kneipenfestival „Straelen Live“ gewonnen hatte. Um 22 Uhr können sich die Besucher auf ein Wiedersehen mit der Partyband „Decoy“ freuen, die in den vergangenen Jahren mehrfach das Straelener Publikum mit ihrer Performance begeistern konnte.

Floristik und Zauberei

Der Sonntag, 3. Juli, beginnt traditionell mit dem ökumenischen Gottesdienst auf dem Marktplatz. Um 12 Uhr lädt die Big Band 4 Fun zum musikalischen Frühschoppen ein, ab 14 Uhr präsentiert Ralf Küntges Oldies und Evergreens und ab 16.30 Uhr gibt es Deutsch-Cover von Leander Rosche. Den Abschluss des Musikprogramms auf dem Marktplatz übernimmt ab 18 Uhr die Klever Brass-Beats-Band „Querbeat“.
„Um den Einzelhandel und die Gastronomie in den Straßen rund um den Marktplatz mehr miteinzubeziehen, werden wir zwei zusätzliche Bühnen auf der Venloer Straße und der Klosterstraße installieren“, erklärt Christina Beckers vom Stadtmarketing. Auf der Bühne Venloer Straße spielen Ralf Küntges (ab 12 Uhr) und Leander Rosche (ab 14 Uhr), auf der Bühne Venloer Straße präsentiert Floristikmeisterin Lilly Beelen ab 12 Uhr ihre Blumenshow, um 14 und um 15.30 Uhr sorgt Zauberer Christian für magische Momente und um 14.30 Uhr können sich die Kinder auf Pepe der Clown freuen. „Zusätzlich bieten wir für unsere kleinen Besucher Kinderschminken an und stellen die Grüne-Couch-Hüpfburg auf“, kündigt Christina Beckers an. Eine schön dekorierte Grüne Couch steht zudem als Fotospot auf dem Kirchplatz.

Verkaufsoffener Sonntag

Die Geschäftsleute laden zum verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr ein und quer durch die Innenstadt findet ein Sommermarkt mit einem bunt gemischten Warenangebot statt.
Als Bezahlmethode an den Getränke- und Imbissständen wird die Straelen-Card eingesetzt, die an einem Stand auf dem Marktplatz erhältlich ist. Eventuelle Restbeträge können in über 60 Akzeptanzstellen eingelöst werden.
Als besonderes Highlight zum Stroelse Sommer werden Hubschrauberrundflüge angeboten. Zum Preis von 59 Euro pro Person ist es möglich, Straelen in einem rund zehnminütigem „Heli-Flug“ aus der Vogelperspektive zu betrachten. Das Hubschrauberunternehmen aveo flight academy aus Krefeld bietet die Rundflüge am Samstag, 2. Juli, und am Sonntag, 3. Juli, an. Am Samstag in der Zeit von 11 bis 19 Uhr und am Sonntag in der Zeit von 14 bis 19 Uhr kann man mit einer Robinson R44 in die Luft gehen. Der Helikopter startet und landet auf dem Straelener Gelände am „Bolzplatz“ gleich neben dem Hockeyfeld, Ecke Berghsweg/Backespad. Der gute Zweck wird bei dieser Aktion nicht vergessen: Zehn Euro aus dem Verkauf je Ticket werden gespendet. Hier soll der Straelener Verein „Hilfe für krebskranke Kinder aus der Tschernobyl-Region“ unterstützt, aber auch ein Programmpunkt für die ukrainischen Flüchtlinge, die derzeit in Straelen ein Zuhause gefunden haben, finanziert werden. Nähere Informationen zu den Hubschrauber-Rundflügen und die Möglichkeit, bereits im Vorverkauf Tickets zu erwerben, bei Winfried Claßen, Telefon 02834/333 oder 0170/3686100 (auch über WhatsApp) oder per E-Mail an Winfried.Classen@web.de.
Dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren kann der Stroelse Sommer durchgeführt werden. Hauptsponsor ist SWK, Premiumsponsor die Firma Tecklenburg.