Freuen sich auf viele Bewerbungen: Klaudia Werdin (AusStraelen), Christina Beckers (Stadtmarketing) und Marita Rattmann (Landfrauen). NN-Foto: Andrea Kempkens

STRAELEN. Bald endet die Amtszeit von Lisa Stienen, dem 9. Straelener Blumenmädchen, die erstmalig zwei Jahre umfasste. Aufgrund der Corona-Pandemie hatten 2020 und 2021 viele Auftritte nicht stattfinden können. Aus diesem Grund blieb Lisa ein Jahr länger im Amt. Jetzt soll eine neue Kandidatin gefunden werden, die die Stadt Straelen und den Gartenbau in der Saison 2022/2023 repräsentieren möchte.
„Wir hoffen sehr, zum Frühlings-Blumenmarkt am Samstag vor Muttertag unser 10. Straelener Blumenmädchen vorstellen zu können“, sagt Christina Beckers vom Straelener Stadtmarketing. Gemeinsam mit der Unternehmergemeinschaft AusStraelen und den Straelener Landfrauen hat das Team des Stadtmarketings das Bewerbungsverfahren eröffnet und kann sich bereits über erste Interessentinnen freuen.
„Die Bewerberinnen sollen mindestens 18 Jahre alt sein, aus Straelen kommen und sich mit Straelen und der Region verbunden fühlen“, erläutert Christina Beckers. „Wünschenswert wäre zudem eine Verbindung zum Gartenbau und zur Landwirtschaft.“ Für die Auftritte wird das Blumenmädchen entsprechend ausgestattet. Zum Outfit gehört ein Kleid nach Wunsch und das passende Styling. Die Blumen werden von der Landgard-Initiative „1.000 gute Gründe“ gestellt, die auch einen Teil des Kleides finanziert. Vor der offiziellen Einführung am 7. Mai steht zudem ein professionelles Fotoshooting auf dem Programm – als „Gesicht“ der Stadt Straelen wird das Blumenmädchen in der Presse, im Internet und auf Plakaten zu sehen sein. Mit rund 40 Terminen müssen die Kandidatinnen in der einjährigen Amtszeit rechnen, die weitestgehend im Vorfeld gemeinsam abgestimmt werden. „Oft kommt es aber auch zu spontanen Aktionen“, weiß Christina Beckers. „Da freuen wir uns sehr, wenn die Arbeitgeber unserer Blumenmädchen dahinter stehen.“

Die Amtszeit von Lisa Stienen neigt sich dem Ende zu.
Foto: Gerhard Seybert

Bei den Auftritten wird das Blumenmädchen von den Organisatorinnen des Stadtmarketings, AusStraelen oder der Landfrauen begleitet und unterstützt. Waren es in den Anfangsjahren überwiegend Veranstaltungen in Straelen und den Ortschaften, zu denen das Blumenmädchen eingeladen wurde, ist die Repräsentantin aus der Blumenstadt mittlerweile weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und gern gesehener Gast bei überregionalen Veranstaltungen. So ist für 2023 ein Besuch der Grünen Woche in Berlin geplant. „Aber auch unsere Straelener Gartenbaubetriebe, die in den letzten Jahren im Bereich Social Media sehr aktiv geworden sind, freuen sich über Besuche unseres Blumenmädchens in ihren Betrieben“, betont Christina Beckers. „Hier bieten sich schöne Möglichkeiten, über die Arbeit und Produkte der Betriebe zu informieren und zu zeigen, was alles in Straelen produziert wird.“ Und auch die Blumenmädchen profitieren von ihrer neuen Aufgabe. „Es wird uns immer wieder berichtet, wie viel Positives sie für sich aus dem Amt gezogen haben und wie viel Neues sie dazu lernen konnten“, erklärt Marita Rattmann, Vorsitzende der Straelener Landfrauen. Authentizität, ein freundliches Auftreten und ein gesundes Selbstbewusstsein sollten die Bewerberinnen mitbringen.

Amtseinführung beim Frühlings-Blumenmarkt

-Anzeige-

Für die offizielle Amtseinführung beim Frühlings-Blumenmarkt planen die Organisatorinnen anlässlich des kleinen Jubiläums einen besonderen Rahmen. „Dabei möchten wir auch unsere vorherigen Blumenmädchen mit ins Boot holen und die Erfolgsgeschichte des Straelener Blumenmädchens darstellen“, kündigt Christina Beckers an.
Bewerbungen können schriftlich im Straelener Rathaus eingereicht oder per E-Mail an blumenmaedchen@straelen.de gesendet werden. Enthalten sein sollten ein Lebenslauf, Fotos und ein kurzes Motivationsschreiben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 13. März. Anschließend wird die Jury eine Vorauswahl treffen und persönliche Gespräche mit den Kandidatinnen führen. Weitere Informationen rund um die Bewerbung sind auch unter www.straelen.de/blumenmaedchen zu finden. Gerhard Seybert hat einen kurzen Film für die Suche nach dem 10. Straelener Blumenmädchen erstellt:
https://youtu.be/F8-4kLw8k0k