GELDERN. Nach der Corona-Pause im Jahr 2020 fand im diesem Jahr wieder der Laternenwettbewerb der Sparkasse Krefeld zusammen mit dem St. Martins-Komitee in Geldern statt. Alle Schulen und Kindergärten in Geldern erhielten nach den Sommerferien die Einladung zum Laternen basteln. Seit Anfang November konnten die 119 eingereichten Fackeln in der Sparkassengeschäftsstelle am Markt begutachtet werden. Zum Abschluss der Ausstellung fand gestern die Siegerehrung in der Kassenhalle stand.

In fünf verschiedenen Kategorien wurden jeweils für die Laternen Preise vergeben. Die Motive, die Verarbeitung und Genauigkeit sind beispielsweise drei aus einer Vielzahl der Kriterien. Eine weiterführende Schule hatte ihr besonderes Augenmerk auf das Thema Frieden und Courage gelegt und danach haben die Schüler auch die Motive ihrer Laternen gewählt. Bei den Kindergärten ging der erste Preis in diesem Jahr an den städtischen Kindergarten Schatzkiste. Auf den weiteren Plätzen folgten Städtischer Kindergarten Am Rodenbusch die grüne Gruppe, der städtischer Kindergarten Traumbaum, Schmetterlingsgruppe und der Arche Noah Kindergarten mit der Regenbogengruppe. Bei den Förderschulen belegte den ersten Rang die Klasse 2 der Gelderlandschule. Platz zwei und drei gingen an die Don-Bosco-Schule. Bei den jüngeren Grundschulkindern des 1. und 2. Schuljahres gewann die Klasse 1b der St. Michael Grundschule. Die Klasse 2b der Adelheid Grundschule belegte den 2. Rang und die Klasse 2a der der Adelheid Grundschule den dritten Platz. Auf Rang vier platzierte sich die Albert-Schweitzer-Grundschule mit der Klasse 1a. Bei den älteren Grundschülern der 3. und 4. Klasse gewann die Klasse 4 der Mariengrundschule Kapellen in ihrer Kategorie. Darauf folgten die Klasse 4b der St. Adelheid Grundschule. Die Klasse 3/4a der St. Antonius Grundschule erhielt den dritten Platz und den vierten Platz erzielte die Klasse 3b der St. Adelheid Grundschule. Den Sieg unter den weiterführenden Schulen holte sich die Klasse 5c des Lise-Meitner-Gymnasiums, nachfolgende Platzierungen gingen an die Klasse 5a des Lise-Meitner-Gymnasiums und Klasse 6a des Friedrich-Spee Gymnasiums. Den 4. Rang belegte die Klasse 6b des Friedrich-Spee Gymnasiums.Das Vororchester aus Pont unter der Leitung von Christian Leupers hat die Preisverleihung mit bekannten St.Martinsliedern abgerundet. Mit zwei seiner Musikschüler und mit der Unterstützung der geladenen Gäste ergab sich ein schönes musikalisches Rahmenprogramm.

Zum Abschluss erhielten die Kinder vom St. Martin Weckmänner und Erfrischungsgetränke, welcher sich ein Wiedersehen beim St. Martinszug in Geldern wünscht.

-Anzeige-