Neue „Holiday on Ice“-Show
ist eine Reise zu den Sternen

Premiere am 27. November im Eisstadion Grefrath – NN verlosen Tickets

Stellen die neue Show vor: (v. l.) Bernd Schoenmackers, Mariyah und Peter Gerber, Macey Mellema, Nadine Matzat und Jan Lankes. NN-Foto: MB

GREFRATH. Es ist das Jahr eins nach dem großen Jubiläum. 2019 feierte „Holiday on Ice“ sein 75-jähriges Bestehen. Was kann danach noch kommen? Viel, versichert Nadine Matzat, Kommunikationschefin von HoI: „Wir haben uns gedacht, dass wir noch mal einen draufsetzen müssen.“ Bei der neuen „Holiday on Ice“-Show „Supernova“, die am 27. November im Grefrather Eisstadion ihre Weltpremiere feiert, soll der Eiskunstlauf wieder klar im Vordergrund stehen.

Der Name der Produktion ist tatsächlich Programm: „Mit ‚Supernova‘ wollen wir in neue Welten gehen“, sagt Matzat. Spielte „Atlantis“ vor zwei Jahren noch zum Teil unter Wasser, steht diesmal eine Reise ins Weltall an – eben „A journey to the stars“, so der Untertitel der neuen „Holiday on Ice“-Show. „Im Weltraum waren wir bislang noch gar nicht“, sagt Matzat.

Die Visionen von Creative Director Robin Cousins umzusetzen, ist für alle eine Herausforderung. Für den neuen Kostümdesigner Stefano Canulli und sein Team, das rund 300 aufwendige Outfits entwerfen muss. Aber auch für die Mitglieder des Cast. „Der Eiskunstlauf wird diesmal viel komplexer als bei ‚Atlantis‘ (mehr dazu hier) und ‚Showtime‘ (mehr dazu hier), mit mehr Tricks“, verspricht Matzat.

Zum Cast zählen Mariyah und Peter Gerber. Sie waren bereits Teil von „Atlantis“ und geben als Hauptläuferpaar einen kleinen Einblick in die Vorbereitungen: „Wir lernen jeden Tag etwas Neues“, erzählt Mariyah. „Es fügen sich immer mehr Teile der Show zusammen. Langsam verstehen wir, was Robin Cousins sich vorstellt.“ Ihr Ehemann Peter ergänzt: „Die Moves, die Robin erdacht hat, sind etwas ganz Besonderes.“ Er ist sich sicher: „Die Show wird episch.“

Sarah Lombardi und Joti Polizoakis als Gaststars

Gaststars gibt es natürlich auch, wie es sich für eine „Holiday on Ice“-Produktion gehört. Diesmal sind Sarah Lombardi und Joti Polizoakis dabei. Sie treten in zehn deutschen Tourstädten auf, darunter bei der Premiere in Grefrath: Neben der Performance zu „Show me love“ präsentieren sie eine Kür zum Song „Wie schön du bist“ von Sarah Connor und sind im Finale mit dem gesamten Ensemble zu sehen.

Verlosung
Die NN verlosen 3 x 2 Karten für die Show von „Holiday on Ice – Supernova“ am Donnerstag, 28. November, um 19.30 Uhr im Grefrather Eisstadion. Einfach eine E-Mail mit Name, Anschrift, Telefonnummer und dem Betreff „Supernova“ schicken an gewinnspiel@nn-verlag.de; Einsendeschluss ist Dienstag, 12. November. Die Namen der Gewinner werden unter www.niederrhein-nachrichten.de veröffentlicht.

Ebenfalls zwei Auftritte bei der Premiere hat die zehnjährige Macey Mellema aus den Niederlanden. Sie kommt von der „Holiday on Ice“-Akademie und freut sich sehr auf ihren Auftritt in Grefrath: „Es ist die größte Show, die es gibt, und sehr aufregend, vor so vielen Menschen aufzutreten.“

Zum siebten Mal Weltpremiere in Grefrath

Grefrath ist zum 43. Mal im Tourplan von „Holiday on Ice“ vertreten, zum siebten Mal in Folge findet hier die Premiere statt. „Das macht uns sehr stolz“, betont Geschäftsführer Bernd Schoenmackers. Mit sieben Shows (Mittwoch, 27. November, 19 Uhr; Donnerstag, 28. November, 19.30 Uhr; Freitag, 29. November, 20 Uhr; Samstag, 30. November, 15 und 19 Uhr; Sonntag, 1. Dezember, 13 und 16.30 Uhr) „haben wir wieder eine mehr als im vergangenen Jahr“, freut sich Veranstaltungsleiter Jan Lankes. „Das zeigt die hervorragende Entwicklung.“ Neu ist der Termin am Donnerstag, die „Show for charity“. Dabei gehen fünf Euro von jeder verkauften Karte an Action Medeor.

Mitte November starten im Eisstadion die Umbauarbeiten. Am Wochenende 23. und 24. November sind dann die Hauptaufbautage von „Holiday on Ice“ in Grefrath, bevor am 26. Januar der Probenlauf stattfindet. Übrigens: An allen Terminen sind die Parkplätze P1 und P2 am Eisstadion für die Besucher von „Holiday on Ice“ reserviert.

Karten für die Shows von „Holiday on Ice“ in Grefrath gibt es in den Geschäftsstellen der NN in Gel­dern, Marktweg 40c, und Kleve, Hagsche Straße 45, sowie unter www.niederrhein-nachrichten.de/ticketshop.