Eine aufregende Reise
in die Welt des Tangos

„Tango del Sur“ schwingt das Tanzbein – NN-Leser können Tickets gewinnen

NETTETAL. Der Kulturkreis der Wirtschaft in Nettetal präsentiert bei der beliebten Veranstaltungsreihe „Musik im Zelt“ am Samstag, 2. September um 20 Uhr, die Vielfalt des Tangos im Hinsbecker Zirkuszelt. Das Quintett, bestehend aus Akkordeon, Violine, Piano, Gitarre und Bass „Tango del Sur“, die Sängerin Rosani Reis und zwei Tanzensembles interpretieren den „Tango Nuevo“.

Tango der Extraklasse bei „Musik im Zelt“ im Hinsbecker Zirkuszelt. Für alle Tango Fans ein Muss. Foto: privat
Tango der Extraklasse bei „Musik im Zelt“ im Hinsbecker Zirkuszelt. Für alle Tango Fans ein Muss. Foto: privat

Alle Musikfreunde aus Nah und Fern dürfen sich auf den nächsten musikalischen Leckerbissen, das Ensemble „Tango del Sur“, freuen. Das Konzert der Musiker wird durch die preisgekrönte Sängerin, Rosani Reis und die Tanzensembles „Tango Nuevo“ und „Tango Intimo“, die klassische und moderne Tangomusik als Motor und Inspirationsquelle für kreatives Improvisieren nutzen, unterstützt. Wunderschöne Bewegungen und Tango für die Sinne machen den Abend zu einem einmaligen Erlebnis. Die Programmauswahl für das Hinsbecker Konzert verspricht wahre Schätze der jüngeren Tangoliteratur und zeitgemäßem Tango als Musik unserer Zeit. Das Repertoire klingt urban, fiebrig, streng und spielerisch zugleich. Der Eintritt für die Veranstaltung beträgt 18 Euro. Karten sind im Vorverkauf unter Telefon 02163/ 8884704 oder per Email unter info@kdw-nettetal.de zu erwerben. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist bereits um 19 Uhr. Für die Bewirtung sorgt die angrenzende Jugendherberge. Weitere Informationen zum Konzert und dem Programm sind unter www.kdw-nettetal.de und unter www.tangodelsur.de zu finden.

Verlosung
Die NN verlosen 5 x 2 Tickets für das Konzert am 2. September. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Tango del Sur“ und Angabe des Namens, der Straße und des Wohnortes an gewinnspiel@nno.de senden. Einsendeschluss ist 22. August. Die Namen werden unter www.niederrhein-nachrichten.de veröffentlicht.