Willkommen im Online-Tiergarten

KLEVE. Martin Polotzek ist seit Januar „der Neue“ auf dem Chefsessel im Klever Tiergarten. Auf Polotzeks Programmzettel finden sich Mensch und Tier gleichermaßen wieder. Klar, dass sich ein studierter Tierarzt um die Tiere kümmert, aber für den Neuen haben auch die Besucher einen hohen Stellenwert.

Premiere am 28. Februar

Am Sonntag, 28. Februar, wird es im Klever Tiergarten eine Premiere der besonderen Art geben. „Wir laden an diesem Tag zu unserer ersten Online-Führung ein“, kündigt Polotzek an. Offiziell klingt das dann so: ‚Einen Fuß hinter die Tore des Tiergartens können die Besucher aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung immer noch nicht setzen. Seit dem 2. November ist der Tiergarten coronabedingt geschlossen. Doch der Zoo an der Tiergartenstraße hat sich etwas einfallen lassen, wie man dennoch die 350 tierischen Bewohner erleben kann.‘
Polotzek: „Am 28. Februar bieten wir zum ersten Mal unsere digitale Sonntagsführung an. Meine Kollegin Christine Oster und ich freuen uns schon sehr darauf, zahlreiche Menschen per Videoführung durch unseren Tiergarten begleiten zu dürfen.“

Schaufütterung am Schluss

Abgeschlossen wird die rund einstündige Tour mit einer Schaufütterung bei den Seehunden durch den stellvertretenden Tiergartenleiter Dietmar Cornelissen. Die Führung kostet 5 Euro. Anmeldungen werden ab sofort unter info@tiergarten-kleve.de oder www.tiergarten-kleve.de entgegen genommen.
Und wie funktioniert das Ganze? Polotzek: „Wir werden die Online-Führung vorproduzieren. Das hat etwas damit zu tun, dass nicht an allen Punkten im Tiergarten die W-Lan-Verbindung funktioniert. Durch die Vorproduktion können wir gewährleisten, dass die Führung auch wirklich funktioniert. Wir sind natürlich alle keine IT-Experten.“

-Anzeige-

Youtube-Link

Wer an der Führung teilnehmen möchte, sollte sich (bis zum 27. Februar) anmelden. „Die Gäste, die sich anmelden, bekommen dann per Email eine Rechung und am Tag selber einen Link (wahrscheinlich bei Youtube), mit dem sie sich dann die Führung anschauen können.“
Was eine Führung ausmacht, ist ja nicht zuletzt der direkte Kontakt mit den Gästen. Aber auch daran haben Polotzek und seine Kollegen gedacht. Parallel zur vorproduzierten Führung haben alle Teilnehmer die Gelegenheit, dem Chef Fragen zu stellen. „Ich werde dann hier in meinem Büro sitzen und im Live-Chat die Fragen unserer Gäste beantworten“, erklärt Polotzek.

“Import” aus Köln

Woher stammt denn eigentlich die Idee zur Online-Führung? „Das habe ich mir im Kölner Zoo abgeschaut“, räumt der Chef ein. Der Kölner Zoo war im Jahr 2018 für Polotzek übrigens der Ort, an dem er ein veterinärmedizinisches Praktikum absolvierte.
„Die Kölner haben am vergangenen Wochenende eine Valentins-Führung angeboten. Ich fand, das was eine tolle Idee. Ein solches Projekt erfordert aber einiges an Vorbereitung. Das hätten wir auf die Schnelle nicht hinbekommen. Also haben wir uns für den 28. Februar entschieden. Wer für 5 Euro ein Ticket kauft, kann daheim – natürlich coronakonform – mit der ganzen Familie oder mit Freunden dabei sein“, erklärt Polotzek und betont, wie wichtig es sei, dem Kontakt zum Publikum nicht zu verlieren. „Eine unserer Aufgaben ist es ja, die Menschen für Tiere zu begeistern und das ist in der momentanen Situation eine besondere Herausforderung. Die Online-Führung ist unser Versuch, dieses Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.“ Angeboten wird die Führung am Sonntag, 28. Februar, zwischen 11 und 12 Uhr. Die Kosten betragen 5 Euro. Anmeldungen unter info@tiergarten-kleve.de.

Link zum Führungsangebot