Dass bald auch die anderen Spielgeräte wegkommen, darüber sind die Kinder des Jona-Kindergartens in Kevelaer sehr traurig. Ihnen bleiben nur die Matschanlage (hinter ihnen) und das kleine Klettergerüst. Das Spielgerätehaus (rechts) wird bald abgerissen. NN-Foto: Anastasia Borstnik

KEVELAER. Plötzlich war es weg, das gute alte Piratenklettergerüst. „Weil das Gerüst bereits 24 Jahre alt ist und mit der Zeit morsch wurde, konnten wir es nicht mehr retten und mussten es in den Osterferien entfernen”, erzählt Silvia Großmann, stellvertretende Leiterin des evangelischen Jona-Kindergartens in Kevelaer. Und es ist nicht das einzige Spielgerät, das weichen musste. „Der gesamte Außenbereich ist sanierungsbedürftig”, sagt Großmann und listet Probleme wie den zu harten Boden auf, der bei starkem Regen das Wasser nicht mehr ablaufen lässt und so das Spielen der Kinder draußen gefährlich macht. Zudem ist der Kastanienbaum vom Pilz befallen und muss entfernt werden. Zwei solcher Bäume sind bereits gewichen.

Auch die Weidentipies sind befallen, vom Weidenbohrer, der sie verfaulen lässt. Weiterhin sind die Balken der Schaukel nicht mehr tragfähig, auch das Spielgerätehaus aus Holz hat seine besten Jahre hinter sich. Kurzum: Alles, bis auf das kleine Klettergerüst links neben der Schaukel, also die Matschanlage und das Balancierkrokodil, kommen weg.

„Unser Wunsch ist es, den Kindern wieder etwas Neues zu bieten. So soll zum Beispiel rund um das Gelände eine Bobbycar-Rennbahn entstehen und der Bolzplatz bekommt einen neuen Rasen. Was an Spielgeräten kommen soll, dass wissen wir noch nicht genau”, sagt sie. Rund 35.000 bis 40.000 Euro würde die Komplettsanierung schließlich kosten. „Die Spenden der Kirchengemeinde und die Rücklagen des Kindergartens geben diese Summe aber nicht her”, erläutert Pfarrerin Karin Dembek, die sich ebenfalls ein Bild vor Ort macht. Deshalb veranstaltet der Jona-Kindergarten einen Sponsorenlauf am Samstag, 4. Juni, von 10 bis 12 Uhr, im Hülsparkstadion, um das nötige Geld für die Aktion zu sammeln.

-Anzeige-

Sponsoren gesucht

„Noch sind wir auf der Suche nach Sponsoren und Läufern”, äußert Großmann. „Die Damenhandballmannschaft und der Lauftreff haben ihr Kommen bereits angekündigt.” Wer Interesse hat, ebenfalls mitzulaufen oder als Sponsor tätig zu werden, kann sich bei Großmann unter Telefon 02832/404270 melden. Weitere Infos gibt es auch unter www.jona-kindergarten.de. „Wenn genug Geld zusammenkommt, sollen die Arbeiten bereits in den ersten drei August­wochen beginnen, dann, wenn der Kindergarten geschlossen ist”, sagt die stellvertretende Leiterin. Während der Arbeiten will der Kindergarten in der Zwischenzeit auf den naheliegenden Park und den Spielplatz ausweichen.