Felia und Helen malten das schönste Bild zum „Elefantenpups“

Preisverleihung zu Maltwettbewerb. Siegerbild ziert Ankündigungsplakat für Konzert am 8. November

GELDERN. In einer fröhlichen Preisverleihung wurde das Siegerbild des Malwettbewerbs zum „Elefantenpups” von Felia Bousart und Helen Valkyser vorgestellt. Es wird zum Ankündigungsplakat für die beiden „Elefantenpups”-Familienkonzerte mit den Duisburger Philharmonikern am 8. November.

04053915TLGelElefantenpupsMalWW

Elefanten, Flamingos, Zebras und zahlreiche andere, oft kunterbunte Zoobewohner mit Instrumenten oder Demoschildern tummeln sich auf den Bildern, die seit Juni in der Stadtverwaltung eintrudelten. Über 150 Kinder hatten bei dem Malwettbewerb mitgemacht. „Für unser Plakat suchten wir ein Bild, dass sich besonders gut als Plakat eignete”, so Rainer Niersmann. „Es sollte farbenfroh, von Kindern selbst gemalt sein und dem Betrachter ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.” Die einstimmige Wahl der Jury fiel auf den Löwen mit Kontrabass. Felia (8 Jahre) und Helen (9 Jahre malten ihn im Unterricht der Klasse 3 der Grundschule Wetten. Ganz einfach fiel der Jury die Auswahl der ersten Preise in den drei Altersgruppen nicht. Künstler Peter Busch, Inge Giesen als Vertreterin des Kunstvereins, Rainer Niersmann vom Kulturbüro der Stadt Geldern und Autorin Heidi Leenen staunten über die liebevollen Details auf vielen Bildern. Heidi Leenen freut sich über die großartige Resonanz: „Kitas, Schulen und Kinder aus Familien der ganzen Region haben sich beteiligt. Und es ist nicht einfach, Tiere, Instrumente oder auch Demoschilder auf Papier zu bringen. Aber der Elefantenpups-Funke ist vielerorts übergesprungen und begeistert kleine und große Lauscher. Darum hat der Schott-Verlag als Anerkennung für alle Teilnehmer eine Urkunde entworfen und schöne Preise gestiftet.” Alle Bilder des Malwettbewerbs können im Oktober als Ausstellung im Foyer der Stadtverwaltung Geldern bestaunt werden. Außerdem gestaltet die Buchhandlung Keuck ab dem 6. Oktober ein Schaufenster zum „Elefantenpups”. Und auch am Konzerttag selber werden die Bilder noch einmal zu sehen sein.

04053915TLGelElefantenpupsMalWW
Während einer fröhliche Preisverleihung wurde das Siegerbild des Malwettbewerb vorgestellt.NN-Foto: Theo Leie

Die Familienkonzerte zum 3. Elefantenpups-Band „Rettet den Zoo!” finden um 14.30 und 17 Uhr in der Aula des Lise-Meitner-Gymnasiums statt. Mit dabei sind die Duisburger Philharmoniker, die Dirigentin Cecilia Castagneto, Rainer Niersmann als Sprecher sowie die Kinder der Grundschule Hartefeld. Dort stehen in einer Projektwoche zum „Elefantenpups” Ende Oktober eine Woche lang Musik und Kunst rund um das Zoo-Orchester im Vordergrund. Schließlich werden die Kinder das Geschehen auf und vor der Bühne mit gestalten.Karten für die Konzerte gibt es zum Preis von 6 Euro beim Kulturamt der Stadt Geldern unter 02831/398444.

-Anzeige-