Ein wahres Fußballfest erlebten rund 2.500 Zuschauer am Samstag im Stadion an der Straelener Römerstraße. Borussia Mönchengladbach absolvierte ein Testspiel gegen den französischen Erstligisten SCO Angers. Das erste Tor fiel in der 23. Minute für die Gäste aus Frankreich. Bis in die zweite Halbzeit mussten die Fans der Fohlenelf zittern. In der 72. Minute kam es durch ein Eigentor von Abdoulaye Bamba zum Ausgleich, in der 76. Minute machte Patrick Herrmann mit seinem Tor den 2:1-Endstand perfekt. Im Anschluss nahmen sich die Spieler viel Zeit für ihre Fans, gaben reichlich Autogramme und standen für Selfies zur Verfügung.

NN-Fotos: Gerhard Seybert