Foto: Nilz Boehme

Seit November ist die beliebte „West Side Story“ in der preisgekrönten Inszenierung von Joey McKneely, die weltweit als einzige die Originalchoreografie von Jerome Robbins zeigt, erneut auf Welttournee. Das Musical gastiert exklusiv in NRW vom 21. bis 31. Dezember im Colosseum Theater Essen. Das provokante Fingerschnipsen der Straßengangs, die fliegenden Röcke der Puerto Ricanerinnen über den Dächern New Yorks, die heruntergekommenen Hinterhöfe der West Side – bereits wenige Töne der weltberühmten Kompositionen Leonard Bernsteins wie Maria, Tonight, Somewhere, America und I Feel Pretty rufen die Bilder der „West Side Story„ wach. Mit der Broadway-Premiere 1957 definierte das Musical musikalisch wie tänzerisch ein ganzes Genre neu. Seine vier genialen Schöpfer, Leonard Bernstein, Jerome Robbins, Arthur Laurents und Stephen Sondheim, hatten ein Werk geschaffen, dessen großer künstlerischer Wert bis heute unumstritten ist. Die mit zehn Oscars ausgezeichnete Verfilmung machte das Meisterwerk wenige Jahre später einem Millionenpublikum bekannt. Bis heute steht „West Side Story“ als unangefochtene Nummer 1 des amerikanischen Musiktheaters für sich – mutig, realistisch und brisant wie am ersten Tag. Tickets gibt es ab 31,50 bis 85,50 Euro inkl. Gebühren telefonisch über die Hotline: 01806/101111, 0209/1477920 und unter bb-promotion.com.

Gewinnspiel
Die NN verlosen 2 x 2 Tickets für die Premiere am Mittwoch, 21. Dezember in Essen. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „West Side Story“ unter Angabe des Namens und Wohnortes an gewinnspiel@nno.de senden. Einsendeschluss ist der 13. Dezember. Die Namen werden unter www.niederrhein-nachrichten.de veröffentlicht.