Wieder Feuer im Wald: Unterholz stand in Flammen

PFALZDORF (ots). Die Feuerwehr Goch wurde am Sonntagabend, 15. Mai, erneut zu einem Waldbrand alarmiert. Im Tannenbusch an der Bedburger Straße brannte Unterholz auf einer Fläche von ungefähr 200 Quadratmetern. Zum Glück wurde der Brand frühzeitig von Passanten entdeckt. Sie erwarteten die alarmierten Einsatzkräfte des Löschzuges Pfalzdorf und der Löschgruppe Nierswalde am Waldrand und zeigten den Weg zum Feuer. Der Brandherd befand sich etwa 400 Meter von der Bedburger Straße entfernt im Waldesinneren. Unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Stefan Bömler wurde die brennende Waldfläche mit insgesamt vier Strahlrohren abgelöscht. In den letzten Wochen brannte es in Goch-Pfalzdorf bereits viermal im Wald: Im Tannenbusch gestern und am 24. April und im Kalbecker Forst am 23. April sowie am 9. Mai. Die Feuerwehr Goch hat in diesem Zusammenhang mehrfach vor Wald- und Flächenbränden aufgrund der großen Trockenheit gewarnt.