DRENTHE. Die Provinz Drenthe birgt enormes Erlebnispotenzial − und ist damit für Familien mit Kindern genau das richtige Ziel für die (Herbst-)Ferien. Reichlich Raum, befreiende Weite und Gelegenheiten zum Spielen und Toben im Freien sind Garanten für einen tollen Urlaub oder Ausflug. Vom Niederrhein aus ist die Urregion der Niederlande schnell erreicht.

Im Wildlands Erlebnis Zoo Holland geht es auf Weltreise an nur einem Tag. (Foto: besuchdrenthe.de)

Familien erkunden Spielwälder und Kletterparks, besuchen den Schäfer und seine Herde in einem Schafpferch oder begeben sich auf einen Streifzug durch den Baumkronenpfad in Drouwen. Im Wildlands Erlebnis Zoo Holland geht es auf Weltreise an nur einem Tag. Und wer nicht ohne Action kann, ist im Freizeitpark Drouwenerzand mit Attraktionen für Groß und Klein richtig aufgehoben.

Die Nationalparks Dwingelderveld, Drents-Friese Wold und Drentsche Aa bieten viel Weite und Ruhe. Neu ist ein magisches Spiel für das Tablet im Nationalpark Dwingelderveld. Mit einer virtuellen Schatzkarte und einem Kompass ausgestattet begeben sich Abenteurer beim „The Nature Game“ durch die herbstlich bunte Natur.

-Anzeige-

Im Herbst lassen sich die Wälder erkunden. (Foto: besuchdrenthe)

Eine Kombination aus Naturerlebniss und Kultur bieten die insgesamt 52 Hünengräber in der Provinz. Sie sind als die ältesten Denkmäler der Niederlande bekannt. Im Hünengrab-Informationszentrum in Borger erfahren Interessierte mehr über die riesigen Felsbrocken und das Trichterbechervolk, das sie einst errichtet hat.

Ausflugstipps: Spiel und Spaß im Warmen

Falls das Wetter einmal nicht so schön sein sollte, locken zahlreiche Indoor-Angebote. Im interaktiven Gefängnismuseum wartet beispielsweise eine Schnitzeljagd unter dem Motto „Fluch von Veenhuizen“ auf die Kids. Sie können eine Zelle von innen sehen oder eine Rundfahrt in einem Häftlingsbus unternehmen. Zudem bietet sich ein Besuch im Indoorspielplatz Plopsaland Indoor Coevorden an. Hier erleben die Kleinen zwischen zwei und acht Jahren die größten Abenteuer. Wie wäre es mit einer Fahrt mit der Wikingerachterbahn oder im Kettenkarussell?

Beim Spiel- und Eisbauernhof De Drentse Koe können sich die Kinder ebenfalls im Indoor-Bereich vergnügen. Und wenn der Regen eine Pause einlegt, kann der Bauernhof auch im Freien erkundet werden. Im Drents Museum besuchen Familien das größte Puppenhaus der Niederlande oder versuchen im E-Lab einen Code zu knacken, um der Menschheit zu einem großen Durchbruch zu verhelfen. Ein Ausflugstipp für Mutige ist der Wasserrutschen-Park Hof van Saksen. Hier gibt es die größte Indoor-Reifenrutsche der Welt, die längste Trichterrutsche der Welt und die steilste Speedslide-Rutsche der Niederlande.

Dem Sternenhimmel so nah

Ein Tag reicht nicht, um Drenthe zu entdecken. Ferienhäuschen am Wasser, Chalets direkt am Waldesrand oder Safarizelte mit Ausblick auf die Heide: Vielseitige Ferienparks bitten zur Nachtruhe. Wer mal etwas ganz anderes ausprobieren möchte, übernachtet in einer traditionellen Torfplaggenhütte, im Baumhaus oder in einer anderen ausgefallenen Behausung mitten im Grünen.

Noch mehr Inspiration für eine Auszeit in der Urregion Drenthe gibt es auf www.besuchdrenthe.de/herbst.

Verlosung
Wir verlosen eine Familienkurzreise nach Drenthe im Herbst oder Winter 2020. Der Gewinn umfasst den Besuch des WILDLANDS Adventure Zoo und des Kletterparks Joytime, ein Abendessen im Restaurant Vlint21, ein Mittagessen im Pfannkuchen-Restaurant De Strohoed sowie eine Übernachtung im Resort Hof van Saksen inklusive Frühstück. Einfach bis zum 1. Oktober eine Mail mit dem Betreff „Drenthe“ an gewinnspiel@nn-verlag.de schicken. Viel Glück!