KRANENBURG. Am heutigen Mittwoch (25.03.2020) sprengten bislang unbekannte Täter gegen 2:18 Uhr einen Geldautomaten in einem Selbstbedienungshäuschen der Sparkasse an der Straße „Großen Haag“ in Kranenburg. Hierbei entstand erheblicher Sachschaden. Nach bisherigen Erkenntnissen flüchteten zwei der Täter mit einem Roller zunächst in Richtung Ortsmitte und danach über die Straße „Hetsteeg“ in Richtung Niederlande. Vermutlich gab es noch mindestens einen weiteren Täter, der mit einem PKW ebenfalls über den „Hetsteeg“ in Richtung Niederlande flüchtete.Die Kripo Kleve bittet nun Zeugen, die Angaben zu den flüchtigen Fahrzeugen machen können, sich unter 02821/5040 zu melden.