Schnellbus verbindet Straelen mit dem Bahnhof Nieukerk

GELDERLAND. Ab Sonntag, 11. Dezember, fährt der neue Schnellbus SB41 von Montag bis Freitag von Straelen zum Bahnhof Nieukerk und sorgt zwischen 5 Uhr und 23 Uhr für eine sehr gute Anbindung an den RE10 in Richtung Düsseldorf und Kleve. Bis 19 Uhr verkehrt der Schnellbus im 30 Minutentakt, später stündlich. Am Samstag und Sonntag bringt der SB41 die Fahrgäste alle 60 Minuten bis in die Abendstunden nach Nieukerk und wieder zurück.
„Mit dem SB41 gibt es jetzt eine wirkliche Alternative zum Auto für alle, die die Städte Krefeld, Düsseldorf oder Kleve erreichen wollen. Nicht nur Pendler, auch Jugendliche oder Senioren profitieren von dieser Anbindung, die dort kulturelle- oder andere Freizeitangebote wie ganz aktuell den Weihnachtsmarkt besuchen möchten. Ab der Haltestelle Venloer Tor benötigen Bus und Bahn ab dem 11. Dezember nur 38 Minuten bis Krefeld und eine Stunde und sieben Minuten bis zum Düsseldorfer Hauptbahnhof. Auch Weeze oder Kleve sind schnell erreichbar. Der ÖPNV wird so deutlich attraktiver für viele. Der Start des SB41 ist ein wichtiger Schritt für uns auf dem Weg zur Verkehrswende und ich bin sehr froh, dass dieser Meilenstein jetzt umgesetzt wird“, fasst Bürgermeister Bernd Kuse zusammen.
Im nächsten Schritt wird an der Haltestelle Venloer Tor eine Mobilitätsstation errichtet, in der auch E-Bikes sicher verschlossen werden können. Die neue Schnellbuslinie ist Teil der ÖPNV-Offensive des Kreises Kleve und eine der ersten Strecken, die in den Betrieb genommen wird.
Alle Tickets des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) sind im Bürgerservice der Stadt Straelen im Rathaus während der Öffnungszeiten erhältlich. Über sämtliche Fahrpläne und Preise informiert die Internetseite des VRR www.vrr.de.