7-Tage-Inzidenz im Kreis Kleve steigt auf 21,0

KREIS KLEVE. Am heutigen Freitag, 1. Oktober, meldet das Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) um 0.00 Uhr insgesamt 12.879 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Kleve. Es wurden seit Donnerstag 13 neue Infektion gemeldet. Von den 12.879 Indexfällen sind 552 in Bedburg-Hau, 1.449 in Emmerich am Rhein, 1.800 in Geldern, 1.229 in Goch, 465 in Issum, 445 in Kalkar, 390 in Kerken, 1.167 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 2.133 in Kleve, 518 in Kranenburg, 736 in Rees, 191 in Rheurdt, 715 in Straelen, 216 in Uedem, 282 in Wachtendonk, 584 in Weeze. 7 Indexfälle befinden sich noch in Bearbeitung und können daher noch nicht den einzelnen Kommunen zugeordnet werden. Von den insgesamt 12.879 bestätigten Corona-Fällen gelten 12.551 als genesen; 200 Personen sind verstorben. Im Kreisgebiet befinden sich aktuell 9 Personen im Krankenhaus. Die 7-Tage-Inzidenz entspricht der Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die für heute um 0.00 Uhr vom Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) ermittelte 7-Tage-Inzidenz im Kreis Kleve liegt bei 21,0.

Die nachstehend genannten 7-Tage-Inzidenzen im Kreis Kleve laut RKI-Tabelle werden somit lediglich nachrichtlich aufgeführt:
Fr., 01.10. – 21,0
Do., 30.09. – 19,5
Mi., 29.09. – 16,3
Di., 28.09. – 15,9
Mo., 27.09. – 15,9
So., 26.09. – 15,9
Sa., 25.09. – 18,8
Fr., 24.09. – 19,8

Aktuell befinden sich insgesamt 279 Personen in häuslicher Quarantäne.

-Anzeige-