Betrunkener Fahrer nach Unfallflucht ermittelt

WEEZE. Ein 20-jähriger Mann aus Weeze hat am späten Samstagabend, 30. November, auf der Karl-Arnold-Straße einen Verkehrsunfall verursacht und sich zunächste von der Unfallstelle entfernt. Zeugen waren gegen 23.50 Uhr aufmerksam geworden, als der Fahrer zunächst einen geparkten Pkw rammte und im Bereich der Einmündung Steeg zu Stehen kam, nachdem er zwei Verkehrszeichen umgefahren hatte.

Der sichtlich unter Alkoholeinwirkung stehende Fahrer konnte jedoch durch die Polizei zuhause angetroffen werden und behauptete, das Fahrzeug sei gestohlen worden. Eine Gegenüberstellung mit den Zeugen entlarvte dieses jedoch als Schutzbehauptung. Die Polizei ließ dem Mann eine Blutprobe entnehmen, nachdem ein Test ergab, dass der Mann wohl auch noch Rauschgift zu sich genommen haben muss. Sein Führerschein wurde sichergestellt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.