Live-Ticker zur Stichwahl 2020

Die Redaktion der Niederrhein Nachrichten berichtet LIVE über die Stichwahlen 2020 am 27. September aus ihrem Verbreitungsgebiet:

>Aktualisieren<

 


+++ Ende des Wahl-Tickers +++

20.22 Uhr: Das war’s für heute Abend, die Stichwahlen in unserem Verbreitungsgebiet sind beendet. Übrigens: Erste Reaktionen, Fotos und einige Videos zur Stichwahl findet man auf unserer Facebook-Seite.


+++ Brohl neuer Landrat im Kreis Wesel +++

20.20 Uhr: Ingo Brohl wird neuer Landrat des Kreises Wesel. Mit 53,46 Prozent der Stimmen gewinnt der CDU-Kandidat die Stichwahl gegen Dr. Peter Paic (SPD). Auf ihn entfallen 46,54 Prozent der Stimmen.


+++ Emmerich: Hinze bleibt weiter im Amt  +++

19.58 Uhr: Mit 59,16 Prozent hat Peter Hinze (SPD) die Stichwahl in Emmerich gewonnen und bleibt damit im Amt des Bürgermeisters. Sein Herausforderer Dr. Matthias Reintjes (CDU) erhielt 40,84 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung stieg nach Auswertung der letzten Bezirke immerhin auf noch 39,14 Prozent.


+++ Wachtendonk: Hoene ist Sieger der Stichwahl  +++

19.55 Uhr: Paul Robert Hoene hat die Bürgermeisterwahl in Wachtendonk für sich entschieden. 63,80 Prozent gaben dem WBV-Kandidaten ihre Stimme. Alexander Pasch muss sich mit 36,20 Prozent der Stimmen geschlagen geben. Die Wahlbeteiligung liegt bei 50,39 Prozent.


+++ Heyde gewinnt Bürgermeisterwahl in Rheinberg  +++

19.53 Uhr: Rheinberg hat einen neuen Bürgermeister. Dietmar Heyde (Grüne) hat die Stichwahl mit 59,15 Prozent gewonnen. Auf Amtsinhaber Frank Tatzel entfielen 40,85 Prozent der Stimmen.


+++ Kreis Kleve hat erstmals eine Landrätin  +++

19.44 Uhr: Die Landratswahl im Kreis Kleve ist entschieden. Silke Gorißen (CDU) gewinnt mit 54,21 Prozent der Stimmen und wird die Nachfolge von Landrat Wolfgang Spreen antreten. Auf Peter Driessen (parteilos) entfallen 45,79 Prozent der Stimmen.


+++ Katastrophale Wahlbeteiligung in beiden Kreisen  +++

19.43 Uhr: Die Wahlbeteiligung ist zur Stichwahl im Vergleich zum 13. September noch einmal zurückgegangen. Im Kreis Kleve liegt sie nach Auszählung aller Stimmbezirke bei 31,42 Prozent, im Kreis Wesel bei 30,83 Prozent (402 von 412 Stimmbezirke). Deutliche Unterschiede gibt es selbst bei den Kommunen, in denen es eine Stichwahl um das Bürgermeister-Amt gab: Während in Rheurdt die Wahlbeteiligung bei 56,62 Prozent und in Bedburg-Hau bei 49,82 Prozent lag sowie in Rheinberg bei immerhin 41,56 Prozent (26 von 28 Stimmbezirke), waren es in der Stadt Kleve nur 33,22 Prozent, in Emmerich 30,84 Prozent (25 von 27 Stimmbezirke).


+++ Reinders ist neuer Bürgermeister in Bedburg-Hau +++

19.37 Uhr: Neuer Bürgermeister der Gemeinde Bedburg-Hau ist Stephan Reinders (CDU). Er hat die Wahl mit 54,63 Prozent für sich entschieden. Die Wahlbeteiligung lag knapp unter 50 Prozent.


+++ Kleve: Gebing übernimmt Amt von Northing +++

19.13 Uhr: In der Stadt Kleve ist Wolfgang Gebing (CDU) neuer Bürgermeister. Er hat 52,76 Prozent der Stimmen erhalten. Amtsinhaberin Sonja Northing (parteilos) muss sich mit 47,24 Prozent geschlagen geben.


+++ Wahl in Rheurdt entschieden: Ketelaers gewinnt +++

19.13 Uhr: In Rheurdt ist die Bürgermeisterwahl entschieden. Dirk Ketelaers (SPD) wird die Nachfolge von Bürgermeister Klaus Kleinenkuhnen antreten. 56,11 Prozent der Wähler stimmten für den SPD-Kandidaten. Hans-Robert Peerenboom kommt auf 43,89 Prozent der Stimmen.


+++ Gebing in Kleve knapp vorne, weiter Vorsprung für Ketelaers +++

19.02 Uhr: In der Stadt Kleve führt Wolfgang Gebing nach Auszählung von 31 von 35 Stimmbezirken mit 52,26 Prozent vor Amtsinhaberin Sonja Northing (parteilos). Sie kommt auf 47,74 Prozent der Stimmen. In Rheurdt führt Dirk Ketelaers (SPD) weiterhin mit 55,52 Prozent vor Hans Robert Peerenboom (CDU) mit 44,48 Prozent. Ausgezählt sind acht von zehn  Stimmbezirken.


+++ CDU-Kandidaten führen in beiden Kreisen +++

19.01 Uhr: Im Kreis Wesel liegt Ingo Brohl (CDU) mit 52,77 Prozent der Stimmen vor Dr. Peter Paic (SPD) mit 47,23 Prozent. 357 von 412 Stimmbezirken sind ausgezählt. Im Kreis Kleve führt Silke Gorißen (CDU) mit 54,38 Prozent vor Peter Driessen (parteilos) mit 45,62 Prozent. Ausgezählt sind 284 von 307 Stimmbezirken.


+++ Heyde in Rheinberg und Ketelaers in Rheurdt vorne +++

18.51 Uhr: In Rheinberg sind 12 von 28 Stimmbezirken ausgezählt. Dietmar Heyde führt mit 60,05 Prozent vor Amtsinhaber Frank Tatzel mit 39,95 Prozent. Bei der Bürgermeisterwahl in Rheurdt sind fünf von zehn Stimmbezirken ausgezählt. Dirk Ketelaers kommt bislang auf 55,73 Prozent vor Hans Robert Peerenboom mit 44,27 Prozent.


+++ Knappes Rennen in Kleve und Bedburg-Hau +++

18.42 Uhr: In der Stadt Kleve zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab. Amtsinhaberin Sonja Northing liegt aktuell bei 51,48 Prozent der Stimmen, Wolfgang Gebing (CDU) bei 48,52 Prozent. 11 von 35 Stimmbezirken sind ausgezählt. In Bedburg-Hau sind 15 von 17 Stimmbezirken ausgezählt. Stephan Reinders (CDU) kommt auf 53,44 Prozent, Dr. Ursula Pitzner (parteilos) auf 46,56 Prozent.


+++ Klarer Vorsprung für Hoene in Wachtendonk +++

18.38 Uhr: Bei der Bürgermeisterwahl in Wachtendonk sind zwei von 14 Stimmbezirken ausgezählt: Paul Robert Hoene führt mit 65,38 Prozent vor Alexander Pasch mit 34,62 Prozent.


+++ Hinze liegt in Emmerich deutlich vorne +++

18.36 Uhr: In Emmerich hat Peter Hinze (SPD) nach Auszählung von 16 von 27 Stimmbezirken bei der Bürgermeisterwahl 61,01 Prozent erreicht, Dr. Matthias Reintjes kommt auf 38,99 Prozent.


+++ Gorißen weiter mehr als zehn Prozent vorne +++

18.33 Uhr: Im Kreis Kleve sind 218 von 307 Stimmbezirken ausgezählt. Silke Gorißen führt mit 55,82 Prozent vor Peter Driessen mit 44,18 Prozent.


+++ Driessen in seiner „Heimat“ klar vorne +++

18.28 Uhr: In Bedburg-Hau sind etwa die Hälfte der Stimmbezirke ausgezählt. Hier hat Landrats-Kandidat Peter Driessen (parteilos) mit 65,57 Prozent ganz klar die Nase vorn. Silke Gorißen (CDU) kommt auf 34,43 Prozent der Stimmen.


+++ Gorißen mit Vorsprung von knapp 13 Prozent +++

18.26 Uhr: Nach 158 von 307 ausgezählten Stimmbezirken im Kreis Kleve führt Silke Gorißen (CDU) mit 56,52 Prozent vor Peter Driessen (parteilos) mit 43,48 Prozent.


+++ Brohl im Kreis Wesel zur „Halbzeit“ vorne +++

18.24 Uhr: Im Kreis Wesel sind aktuell 198 von 412 Stimmbezirken ausgezählt. Ingo Brohl (CDU) führt mit 53,33 Prozent. Dr. Peter Paic (SPD) kommt auf 46,67 Prozent der Stimmen.


+++ Gorißen liegt in Issum vorne +++

18.19 Uhr: In Issum sind 16 von 17 Stimmbezirken ausgezählt: Silke Gorißen liegt bei 60,77 Prozent der Stimmen, Peter Driessen bei 39,23 Prozent.


+++ Große Unterschiede in den Kommunen +++

18.05 Uhr: In den Kommunen, in denen heute noch das Bürgermeisteramt zu besetzen ist, liegt die Wahlbeteiligung über dem Durchschnitt. In Bedburg-Hau lag die Wahlbeteiligung bis 16 Uhr bei 49,86 Prozent, in Rheurdt bei 55,23 Prozent und in Wachtendonk bei 51,37 Prozent. Diesem Trend schließt sich die Kreisstadt Kleve nicht an. Hier lag die Wahlbeteiligung bis 16 Uhr bei 34,03 Prozent, Emmerich kommt immerhin noch auf 40,23 Prozent.


+++ Wahlbeteiligung bei knapp 35 Prozent +++

18.02 Uhr: Die Wahlbeteiligung bei der Stichwahl im Kreis Kleve am heutigen 27. September  (Urnen- und Briefwähler) lag bis 16 Uhr bei insgesamt 34,46 Prozent. Bei der Landrats- und Kreistagswahl am 13. September lag die Wahlbeteiligung bis 16 Uhr bei 48,72 Prozent. Im Kreis Kleve sind nach dem aktuellen Wählerverzeichnis 264.836 Wahlberechtigte zur Kommunalwahl aufgerufen.


+++ Wahllokale schließen um 18 Uhr +++

17.31 Uhr: Noch eine knappe halbe Stunde, dann schließen die Wahllokale. Also: Wer seine Stimme noch nicht abgegeben hat, sollte sich jetzt schnell auf den Weg machen.


+++ Stichwahlen im Kreis Wesel und in Rheinberg +++

Sowohl im Kreis Wesel als auch in Rheinberg kommt es zu Stichwahlen. Um das Amt des Landrats treten Dr. Peter Paic und Ingo Brohl gegeneinander an, in Rheinberg sind es die Bürgermeister-Kandidaten Dietmar Heyde und Frank Tatzel.


+++ Zahlreiche Stichwahlen im Kreis Kleve +++

Am 27. September kommt es im Kreis Kleve zu einer Stichwahl zwischen Silke Gorißen und Peter Driessen um das Amt des Landrates. Ebenfalls „nachsitzen“ heißt es für die Bürgermeister-Kandidaten in Bedburg-Hau (Stephan Reinders und Dr. Ursula Pitzner), Emmerich (Peter Hinze und Dr. Matthias Reintjes), Kleve (Sonja Northing und Wolfgang Gebing), Rheurdt (Robert Peerenboom und Dirk Ketelaers) und Wachtendonk (Alexander Pasch und Paul Hoene).


+++ Willkommen beim Wahl-Ticker der NN +++

Zur Stichwahl am 27. September bieten die NN wieder einen Live-Ticker mit den aktuellen Hochrechnungen und Ergebnissen aus ihrem Verbreitungsgebiet. Wer informiert sein möchte, sollte am Sonntagabend den NN-Ticker aufrufen.