Risikoeinschätzung: Veranstaltungen melden

KLEVE. Die Vereine, Vereinigungen, Organisationen und Institutionen in der Stadt Kleve werden gebeten, alle geplanten Veranstaltungen auf dem Gebiet der Stadt Kleve anzuzeigen, sofern sie noch nicht bereits im Veranstaltungskalender der Stadt Kleve angezeigt wurden. Hintergrund ist, dass eine Risikobewertung aller Veranstaltungen nach der derzeitigen Erlasslage [Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales zur Durchführung von Großveranstaltungen ab dem 10. März 2020 (Übertragung von SARS-CoV-2) vom 10.03.2020] in Verbindung mit den allgemeinen Prinzipien der Risikoeinschätzung und Handlungsempfehlung für Großveranstaltungen in Bezug auf die Thematik „Corona-Virus“ erfolgen soll. Bei der Anzeige der Veranstaltung ist die Checkliste zur Bewertung von Veranstaltungen auszufüllen und einzureichen. Diese findet man auf der Homepage der Stadt Kleve (www.kleve.de/de/inhalt/informationen-zum-coronavirus). Die Anzeigen sind bitte schriftlich an den Fachbereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt Kleve, Minoritenplatz 1, 47533 Kleve oder per E-Mail an lars.van.acken@kleve.de zu richten.