Betrügerische Anrufe von falschen Klinikmitarbeitern

GELDERN (ots). Die Polizei erreichen aktuell vermehrt Meldungen zu betrügerischen Anrufen eines “Prof. Webers”, der sich am Telefon als Mitarbeiter des St.-Clemens-Hospitals ausgibt. Der Anrufer behauptet, ein Angehöriger würde als Notfall in der Klinik behandelt. Ziel der Masche ist es, Geld für angeblich nötige Behandlungen oder ähnliches von den Angerufenen, meist ältere Mitmenschen, zu ergaunern. Es handelt sich um Betrug: Einen “Prof. Weber” gibt es beim St.-Clemens-Hospital nicht. Die Klinik ruft zudem generell nicht an, um Geld für Behandlungen zu erbitten. Sollten Sie einen ähnlichen Fake-Anruf erhalten, geben Sie keine persönlichen Informationen am Telefon preis. Legen Sie einfach auf. Halten Sie im Zweifel Rücksprache mit der Klinik oder dem Angehörigen, um den es gehen soll, oder wählen Sie im Verdachtsfall den Polizeinotruf unter 110.