Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium ist stolz auf seinen Schüler Jan Schubert. Foto: FvS
24. Juni 2024 Von NN-Online · Kleve

Jan Schubert schafft es aufs Treppchen beim Bundesfinale

Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums holt 3. Platz beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

KLEVE. Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium kann stolz auf seinen Schüler Jan Schubert sein. Der Abiturient hat beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen einen herausragenden dritten Platz erreicht und sich damit deutschlandweit gegen eine starke Konkurrenz durchgesetzt. Unter den 55 besten Oberstufenschülern überzeugte Schubert mit seinen beeindruckenden Leistungen in den Sprachen Französisch und Englisch. Für seinen Erfolg erhielt er ein Preisgeld von 250 Euro.

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen gehört zu den renommiertesten Wettbewerben in Deutschland. Auch in diesem Jahr nahmen zahlreiche Schüler aus allen Bundesländern sowie von deutschen Schulen im Ausland teil. Jan Schubert qualifizierte sich souverän für die Finalrunde, die ursprünglich in Kiel stattfinden sollte. Aufgrund der Warnstreiks der Bahn wurde diese jedoch online durchgeführt. In der Finalrunde musste Jan Schubert in Einzelgesprächen, Team-Aufgaben und mehrsprachigen Gruppenaufgaben sein Können unter Beweis stellen. Die Bundesjury bewertete dabei Kriterien wie Aussprache, Ausdruck, Kommunikation, Sprachrichtigkeit, Teamarbeit sowie politisches und kulturelles Wissen. Mit hervorragenden Leistungen in all diesen Bereichen sicherte sich der Klever Abiturient den dritten Platz im Bundesfinale. In der Schule wurde er für seine herausragende Leistung geehrt. Schulleiter Timo Bleisteiner sowie die Fremdsprachenlehrer Sven Birkemeier, Ulrike Jauch und Tamara Kutscher gratulierten ihm und überreichten ihm einen Gutschein und ein Sachbuch als Anerkennung. Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium kann auf eine erfolgreiche Tradition im Bundeswettbewerb Fremdsprachen zurückblicken. Wettbewerbs-Koordinatorin Tamara Kutscher hofft, auch im kommenden Jahr wieder viele Schüler für eine Teilnahme motivieren zu können.

Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium ist stolz auf seinen Schüler Jan Schubert. Foto: FvS

weitere Artikel