Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Das Team der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums informiert im Kolpinghaus Kleve zu allen Fragen rund um Hüft-, Knie- und Fußprobleme. NN-Foto: RD
16. Juni 2024 Von NN-Online · Kleve

Infos zu Hüfte, Knie und Fuß

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie informiert am 27. Juni im Kolpinghaus

KLEVE. Das Team der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums informiert am Donnerstag, 27. Juni 2024, um 17 Uhr im Kolpinghaus Kleve zu allen Fragen rund um Hüft-, Knie- und Fußproblemen, zu aktuellen Behandlungs- und Operationsmöglichkeiten.

Die Klinik unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Sebastian Gehrmann ist ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums. Mit Standorten in Kleve und Kevelaer garantiert das erfahrene Team medizinische Versorgung auf hohem Niveau - vor Ort in der Region. Vor allem in der Nachsorge profitieren Patienten von kurzen Wegen und der intensiven Zusammenarbeit mit niedergelassenen Fachärzten und Hausärzten. Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums ist zertifiziertes Endoprothetikzentrum und zertifiziertes regionales Traumazentrum, das einzige im Kreis Kleve. Der Eintritt zur Informationsveranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Team der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums informiert im Kolpinghaus Kleve zu allen Fragen rund um Hüft-, Knie- und Fußprobleme. NN-Foto: RD

weitere Artikel