Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Das neue Mannschaftstransportfahrzeug verfügt über neun Sitzplätze und eine feuerwehrtechnische Grundbeladung. NN-Fotos: Gerhard Seybert
24. Juni 2024 Von NN-Online · Goch

Ein neues Fahrzeug für die Feuerwehr in Hülm

MTF wurde anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Löschzugs übergeben

HÜLM. Bürgermeister Ulrich Knickrehm und Stadtbrandinspektor Stefan Bömler haben am vergangenen Wochenende ein neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch in Dienst gestellt.

Das MTF ist bei der Löschgruppe Hülm stationiert und wurde anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Löschgruppe übergeben. Es handelt sich um einen Renault Trafic Combi und wurde über das Autohaus van Aal in Goch durch die GO! – Die Gocher Stadtentwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft beschafft. Der feuerwehrtechnische Ausbau des Fahrzeuges erfolgte über die Firma Fahrzeugbau Kevelaer. Im Wirtschaftsplan des Vermögensbetriebes wurden für die Anschaffung des MTF 52.000 Euro bereitgestellt.

Aufgabe eines Mannschaftstransportfahrzeuges ist, eine größere Anzahl Einsatzkräfte vom jeweiligen Feuerwehr-Gerätehaus zu den Einsatzstellen zu transportieren. Es verfügt über neun Sitzplätze und eine feuerwehrtechnische Grundbeladung. So stehen neben einem Feuerlöscher beziehungsweise Hochdrucklöscher auch Materialien zur Verkehrssicherung zur Verfügung. Das MTF ist für die Löschgruppe Hülm als zusätzliches Fahrzeug als Ergänzung zum Löschfahrzeug TSF-W beschafft worden. Mit dem neuen MTF kann die Löschgruppe Hülm nun doppelt so viele Einsatzkräfte zur Einsatzstelle transportieren wie zuvor.

Im vergangenen Jahr konnte in Hülm das neue Feuerwehrgerätehaus mit zwei Fahrzeug-Stellplätzen eingeweiht werden. Mit dem neuen MTF verfügt die Feuerwehr in Hülm nun erstmals in ihrer 100-jährigen Geschichte, die am Wochenende ebenfalls gefeiert wuerde, über zwei Einsatzfahrzeuge.

Diakon Jochen van Loon segnete das neue Fahrzeug; mit im BIld Stadtbrandinspektor Stefan Bömler (l.) und Bürgermeister Ulrich Knickrehm (r.).

Diakon Jochen van Loon segnete das neue Fahrzeug; mit im BIld Stadtbrandinspektor Stefan Bömler (l.) und Bürgermeister Ulrich Knickrehm (r.). Foto: Ruediger Bechhaus

Das neue Mannschaftstransportfahrzeug verfügt über neun Sitzplätze und eine feuerwehrtechnische Grundbeladung. NN-Fotos: Gerhard Seybert

weitere Artikel