Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bei einer Kräuterwanderung gibt Gabriele Heckmanns Tipps für die Verwendung heimischer Wildkräuter. Zum Abschluss wird mit dem Gesammelten ein kleines Buffet erstellt und gemeinsam genossen.Foto: Gabriele Heckmanns
31. Mai 2024 Von NN-Online · Issum

Kreativ und entspannt in die Sommerferien starten

26. Sommer-Akademie der Volkshochschule Gelderland auf dem Oermter Berg

OERMTEN/NIEDERRHEIN. Mit Beginn der Sommerferien öffnet auch dieses Jahr die Sommer-Akademie der Volkshochschule Gelderland ihre Pforten. Wer kreativ und entspannt in die Sommerferien starten will, findet bei der VHS ein vielfältiges Angebot. Die mittlerweile 26. VHS-Sommer-Akademie vom 6. bis 10. Juli im „Schönstatt-Zentrum“ auf dem Oermter Berg umfasst verschiedene, attraktive Workshops im Bereich Malerei, Bildhauerei, Literatur, Klangschalen und Wildkräuterwanderung. Neben der fünftägigen VHS-Malschule, die dieses Jahr erstmalig mit der Künstlerin Heike Wirtz stattfindet, gibt es zeitgleich auch eine „Bildhauer-Werkstatt“ im idyllischen Umfeld des „Schönstatt-Zentrums“. Beide Workshops finden während der gesamten Laufzeit der Sommer-Akademie, täglich von 9 bis 16 Uhr statt und richten sich sowohl an Jugendliche und Erwachsene, als auch an Anfänger und Geübte. Die „Bildhauer-Werkstatt“ wird von der Bildhauerin Monika Bänsch geleitet.

Der Ton der Klangschalen steht am Wochenende Samstag, 6. Juli, und Sonntag, 7. Juli, ganz im Vordergrund. Er löst Spannungen, mobilisiert Selbstheilungskräfte und fördert die eigene Kreativität. Jeder sammelt erste Klangerfahrungen über kleine Entspannungsübungen, Meditationen und verschiedene Rituale zu den Themen Liebe, Dankbarkeit und Frieden und kommt über Herz und Verstand in den persönlichen Ausdruck im kreativen Schreiben. Die Kursleiterin Martina Spanier ist Psychologische Beraterin und Seminarleiterin am Peter Hess Institut in der Klang-Ausbildung. Sie arbeitet mit Poesietherapeutischem Schreiben sowie Traumasensiblen ganzheitlichen Methoden zur Resilienz-Stärkung.

Bei der Wildkräuterwanderung am Dienstag, 9. Juli, von 17 bis 20 Uhr sammeln Interessierte beim Rundgang am Oermter Berg Kräuter, die am Wegrand und auf der Wiese zu finden sind. Es handelt sich um Pflanzenarten, die bei uns heimisch sind und häufig vorkommen. Erkennungsmerkmale werden erklärt, damit jeder weiß, welches Pflänzchen er gerade in den Händen hält. Nach dem rund zweistündigen Rundgang werden die gesammelten Kräuter sortiert, gewaschen und für die verschiedenen Verwendungen vorbereitet. Gemeinsam wird ein gemeinsamer Imbiss aus dem Gesammelten erstellt und gegessen.

Die Malschule und die Schreib-Werkstatt sind bereits ausgebucht. Anmeldungen für die übrigen Veranstaltungen der Sommer-Akademie im „Schönstatt-Zentrum“, Rheurdter Straße 216-218, Issum (Nähe Rheurdt), nehmen die Volkshochschule in Geldern, Kapuzinerstraße 34 sowie die VHS-Anmeldestellen in den Rathäusern bis 15. Juni entgegen.

Weitere Informationen – auch zu den erforderlichen Materialien – unter Telefon 02831/93750. Anmeldung auch über www.vhs-gelderland.de.

Bei einer Kräuterwanderung gibt Gabriele Heckmanns Tipps für die Verwendung heimischer Wildkräuter. Zum Abschluss wird mit dem Gesammelten ein kleines Buffet erstellt und gemeinsam genossen.Foto: Gabriele Heckmanns

weitere Artikel