Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
70 Jahre Ko&Ka.
7. Mai 2024 Von NN-Online · Issum

Historischer Schritt zur Zukunftssicherung

Ko&Ka: Wandel zum gemeinnützigen Verein

ISSUM. Die Ko&Ka Spielerschar 1954 Issum feiert ihr 70-jähriges Bestehen und kündigt die Umwandlung in einen gemeinnützigen und eingetragenen Verein an. Diese Neuausrichtung ist eine notwenige strategische Entscheidung, getragen von einer überwältigenden Mehrheit der Vereinsmitglieder, die den Verein auch für zukünftige Generationen attraktiv und im niederrheinischen Karneval relevant halten wollen.
Der frisch gewählte Präsident Horst Schröder und sein Stellvertreter Detlev Steuer führen den Verein in diese neue Ära, in der Tradition und Moderne Hand in Hand gehen sollen. „Es geht um Brauchtumspflege, was uns den Auftrag gibt, in Issum auch in den nächsten 70 Jahren dem Karneval am Niederrhein ein Zuhause zu geben. Dieser Aufgabe wollen wir uns stellen,“ so Schröder. In den kommenden Monaten plant der Verein, seine Präsenz in der Cooperation mit anderen Vereinen der Region und durch verstärkte Social Media Kampagnen auszubauen und dabei auch neue Mitglieder zu gewinnen, die sich in den Garden oder auf der Bühne engagieren möchten. Diese Initiativen sollen nicht nur die Sichtbarkeit des Vereins erhöhen, sondern auch das kulturelle Erbe in Issum stärken und erweitern. Die Ko&Ka Spielerschar 1954 ist ein Herzstück des kulturellen Lebens in Issum. Seit ihrer Gründung vor 70 Jahren engagiert sich die Spielerschar für die Pflege und Weitergabe von Traditionen, insbesondere des Karnevals. Mit der Umwandlung in einen gemeinnützigen eingetragenen Verein setzt die Spielerschar ihr Engagement für die Gemeinschaft fort und öffnet sich für neue Mitglieder und moderne Einflüsse.

70 Jahre Ko&Ka.

weitere Artikel