Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Man begegnet heiligen Eichen, liebevollen Linden, knorrigen Kastanien oder riesigen Lebensbäumen. Foto: Wilhelm Miesen
9. Juli 2024 Von NN-Online · Bedburg-Hau

Feierabend-Wander-Erlebnis

Führung mit Niederrhein-Guide Wilhelm Miesen rund um Schloss Moyland

BEDBURG-HAU. Die Gemeinde bietet in Kooperation mit dem erfahrenen Natur- und Landschaftsführer, Niederrhein-Guide Wilhelm Miesen, am Freitag, 19. Juli, um 18.30 Uhr ein Feierabend-Wander-Erlebnis-Moyland entlang des Alleenweges durch die wundervolle Auenlandschaft rund um das malerische Schloss Moyland an. Die kurze Führung mit dem Titel „Heilige Bäume – magische Mo(nu)mente“ ist etwa 2,5 Kilometer lang und dauert etwa eineinhalb Stunden. Miesen nimmt die Teilnehmer bei seiner Führung auf eine Zeitreise durch die Kulturgeschichte Moylands mit. Sie werden dabei Teil dieses historisch gewachsenen Naturkunstwerkes. Man begegnet heiligen Eichen, liebevollen Linden, knorrigen Kastanien oder riesigen Lebensbäumen. Erhabene Bäume mit unterschiedlichen Erscheinungsbildern und Charakteren säumen die Wege rund um das malerische Wasserschloss und geleiten die Wanderer zu historischen Gebäuden und magischen Monumenten. Dabei tauchen die Teilnehmer ein in die magische Welt der Bäume und lernen den keltischen Baumkalender kennen. Treffpunkt ist am Info-Center Moyland am Schlossparkplatz, Erwachsene zahlen sechs Euro. Eine Anmeldung bei Familie Miesen unter der Telefonnummer 02824/ 6831 ist erforderlich.

Man begegnet heiligen Eichen, liebevollen Linden, knorrigen Kastanien oder riesigen Lebensbäumen. Foto: Wilhelm Miesen

weitere Artikel