Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11. Juni 2024 Von NN-Online · Emmerich

Digitales Urkundenportal erleichtert die Arbeit

Neues Angebot bei der Stadt Emmerich gestartet

EMMERICH. Die Stadt Emmerich hat ein neues digitales Urkundenportal an den Start gebracht. Hier kann jeder, der eine Ehe-, Sterbe- oder Geburtsurkunde vom Standesamt benötigt, ein solches Dokument mit wenigen Klicks online anfordern und digital bezahlen.

Damit entfällt der persönliche Gang zum Standesamt oder die Anforderung einer Urkunde per Telefon oder E-Mail. „Die Online-Anträge laufen direkt in unsere Standesamtssoftware. Prüfung und Abwicklung des Vorgangs erfolgen vollständig digital. Nur die Urkunde wird noch auf Papier gedruckt und dem Antragsteller per Post zugesandt. Das ist eine enorme Erleichterung – nicht nur für die Bürgerinnen und Bürger, sondern auch für die Mitarbeitenden“, sagt René Bolk, Leiter des Sachgebietes Bürgerbüro und Personenstandswesen im Emmericher Rathaus. Er und seine drei Kolleginnen im Standesamt stellen pro Jahr rund 5.500 Personenstandsurkunden aus. Zum Urkundenportal gelangt man unter www.emmerich.de im Bereich Dienstleistungen.

In der Regel liegt die Verwaltungsgebühr für die Ausstellung einer Urkunde bei zehn Euro – Postversand inklusive. Abgesehen davon kann das Urkundenportal auf der Internetseite der Stadt Emmerich ohne weitere Zusatzkosten genutzt werden. Das Standesamt weist darauf hin, dass bei der Bestellung über Internetseiten privater Anbieter, die bei der Online-Suche nach „Standesamt“ oder „Geburtsurkunde“ häufig weit oben in den Suchergebnissen angezeigt werden, neben den üblichen Gebühren noch weitere Servicekosten anfallen können.

weitere Artikel