Der NN-Verlag

Seit 1958 existiert der heutige NN-Verlag. Seine Wurzeln hat er in St. Tönis, wo Ende der 50er Jahre erstmals durch den Gründer Willi Wirichs das Kinoprogrammheft „St. Töniser Filmnachrichten“ veröffentlicht wurde. Aus diesem entwickelte sich später die Wochenzeitung „Nachrichten aus St. Tönis“. Seit 1964 trägt sie den Titel „Niederrhein Nachrichten“ und erscheint mittwochs und samstags im gesamten Kreis Kleve und Teilen des Kreises Wesel. Seit 2003 existiert das Verlagsgebäude auf dem Marktweg in Geldern.

Neben den Niederrhein Nachrichten publiziert der NN-Verlag Magazine wie die „Azubi-Börse“ oder „Advent in Kevelaer“. Außerdem gehören Gutscheinbücher wie „Freizeitspaß Niederrhein“ und Sonderpublikationen zu gesellschaftlichen Ereignissen mit ins Produktportfolio des Verlags.

Die Niederrhein Nachrichten

Keyfacts:
  • 300.000 Zeitungen werden wöchentlich an 95% aller Haushalte verteilt
  • 9 Lokalausgaben für Geldern, Xanten, Kevelaer, Goch, Kleve und Emmerich
  • 78,3% der Einwohner lesen die Niederrhein Nachrichten
  • 65 Mitarbeiter sind an der Erstellung der NN beteiligt
  • Knapp 1.000 Zusteller sind wöchentlich im Einsatz
  • 61 Jahre existiert der NN-Verlag

Die Niederrhein Nachrichten sind eine qualitativ hochwertige Anzeigenzeitung, die sich besonders durch eine starke Lokalredaktion und hohe Druckqualität auszeichnet. Durch eine flächendeckende Verteilung der Zeitungen und Beilagen werden die Menschen bis in die kleinsten Orte am Niederrhein stets über lokale Geschehnisse auf den neuesten Stand gebracht. Sie gilt als wichtiges Informationsmedium der Region und finanziert sich durch private und gewerbliche Anzeigen.

Rund 65 Mitarbeiter in Redaktion, Medienberatung, Verwaltung, Marketing, Grafikdesign und Technik sind an der Erstellung der Niederrhein Nachrichten beteiligt und sorgen dafür, dass die Leser zweimal pro Woche mit den aktuellen Informationen versorgt werden. Sie produzieren eine Gesamtauflage von rund 300.000 Zeitungen wöchentlich. Die Niederrhein Nachrichten sind als Informationsmedium in der Region fest etabliert und werden von 78,3% aller Einwohner gelesen (WLK-AWA2016). Damit wird die Lokalzeitung von weit mehr als doppelt so vielen Menschen gelesen als Tageszeitungen.

Ein besonderes Qualitätsmerkmal bildet die eigene Logistik in der 20 Mitarbeiter und fast 1.000 Zusteller arbeiten. Sie tragen Sorge dafür, dass die Niederrhein Nachrichten mit Beilagen versehen werden und steuern die Verteilung bis in kleinste, ländliche Ortschaften. Die Zusteller werden durch 10 Gebietsleiter Zustellung vor Ort verpflichtet, eingewiesen und kontrolliert.

Im Unternehmensfilm des NN-Verlag sehen Sie, was die Produktion und die Zustellung der Niederrhein Nachrichten auszeichnet:

Engagement des NN-Verlags

„Für die Menschen in unserer Region sind wir da“ ist das Motto des Verlags. Die Niederrhein Nachrichten engagieren sich im Bereich Leseförderung, Medienpartnerschaften und Sponsorings. Zahlreiche jährliche Projekte begleiten und fördern die Mitarbeiter des Verlags – ihre soziale Verantwortung ist ihnen wichtig.

Leseförderung

„Schon oft hat das Lesen eines Buches jemandes Zukunft beeinflusst.“ Dennoch wissen gerade Grundschullehrer und Buchhändler, dass das Lesen von Büchern für Kinder längst keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Umso mehr gewinnen Aktionen zur Leseförderung an Bedeutung – Aktionen wie der Vorlesewettbewerb „Leselöwen suchen den Lesekönig“, den die Niederrhein Nachrichten bereits seit vielen Jahren erfolgreich mit zwei Partnern, der Sparkasse Krefeld und der Buchhandlung Keuck, für Grundschulen im Gelderner Stadtgebiet ausrichten. Und was sich im Süden des Kreises Kleve bewährt hat, hält nun auch im Nordkreis Einzug: Der Vorlesewettbewerb „Wir suchen den Lesekönig“, eine Kooperation der Niederrhein Nachrichten mit der Sparkasse Kleve und der Buchhandlung Hintzen.

Sponsoring

Sieben Sportvereine, zwei Radsportvereine sowie eine Tanzgarde im Kreise Kleve/Wesel erhielten einen Trikotsatz bzw. Sportbekleidung von den Niederrhein Nachrichten. Darunter die Handballjugend des TuS Uedem, die Fußball A-Jugend von Borussia Veen, die Damenmannschaft des DjK Twisteden, die Radrenngemeinschaft Kleverland, die Tanzgarde der Hasselter Karnevalsgesellschaft sowie einige weitere.
Mit den Sponsoringbeiträgen unterstützt der NN-Verlag das Ehrenamt im Bereich Kinder- & Jugendsport.

Die Niederrhein Nachrichten Mini-WM

2018 war das Jahr der Fußball-Weltmeisterschaft. Wer den begehrten Pokal in die Höhe strecken durfte, entscheid sich am 15. Juli. Aber nicht so am Niederrhein. Denn auch die Niederrhein Nachrichten suchten gemeinsam mit dem 1. FC Kleve einen Weltmeister. Insgesamt 32 F-Jugend-Mannschaften aus dem NN-Verbreitungsgebiet durften sich am 9. und 10. Juni 2018 ein wenig wie der Portugiese Cristiano Ronaldo, der Argentinier Lionel Messi oder Mats Hummels fühlen. Denn nur wenige Tage vor dem WM-Eröffnungsspiel haben die NN gemeinsam mit dem 1. FC Kleve zur inoffiziellen Mini-WM eingeladen.

Die NN Mini-WM

Die Durchblick Konferenz

Die Durchblick Konferenz ist eine gemeinsame Veranstaltung der Niederrhein Nachrichten und der Clever Führen GmbH, die im März 2018 erstmalig mit großem Erfolg im See Park Janssen durchgeführt wurde. Beide Unternehmen wollen mit dieser Veranstaltung die Themen Ausbildung, Mitarbeiterrecruiting und werteorientierte Führung in den Fokus rücken, und sich gemeinsam mit anderen Unternehmern für die Region Niederrhein als Arbeitsort einsetzen. Die dritte Durchblick Konferenz wird am 20. März 2020 stattfinden.

Durchblick Konferenz