Vier Personen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

KLEVE (ots). Ein 24-jähriger Mann aus Bedburg-Hau befuhr am Freitag, 7. Januar, gegen 17.15 Uhr, mit seinem Firmenwagen Citroen, in dem noch drei weitere Mitfahrer saßen, die Klever Straße aus den Niederlanden kommend, in Fahrtrichtung Kleve. In Höhe der Ortschaft Kleve-Bimmen überholte er den Pkw Seat eines 38-jährigen Mannes aus Millingen aan de Rijn (Niederlande), in dem auch dessen Ehefrau und der gemeinsame Sohn saßen. Beim Überholen verlor der 24-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw prallte gegen einen Straßenbaum. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Motor aus dem Pkw herausriss und in einen nahegelegenen Zaun einschlug. Weitere Teile aus dem Motorraum schlugen in den Pkw der Familie aus Millingen ein. Alle vier Insassen des Citroen wurden durch den Verkehrsunfall schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Lebensgefahr besteht jedoch glücklicherweise nicht. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme musste die Klever Straße für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Nach einer ersten Einschätzung dürfte die nicht angepasste Geschwindigkeit des 24-Jährigen unfallursächlich gewesen sein. Zur Unfallzeit herrschte Dunkelheit, es hagelte stark, die Fahrbahn der unbeleuchteten Straße war entsprechend nass und glatt.