„Let‘s Europe“: Mitmachkonzert für den Frieden

Stadt Xanten ruft Chöre zur Teilnahme am 26. Mai auf, auch für einen Projektchor werden noch Sänger gesucht

Silvia Thon, Carolin Schwartz und Thomas Görtz an der Marktbühne.
Die musikalische Leiterin Silvia Thon, die Europabeauftragte der Stadt Xanten, Carolin Schwartz, und Bürgermeister Thomas Görtz (v. l.) werben für die Teilnahme am Mitmachkonzert am 26. Mai. NN-Foto: Theo Leie

XANTEN. Mit einer Sprühaktion auf der Marktbühne haben die musikalische Leiterin Silvia Thon, die Europabeauftragte der Stadt Xanten, Carolin Schwartz, und Bürgermeister Thomas Görtz auf das „Let‘s Europe“-Mitmachkonzert hingewiesen, das am Sonntag, 26. Mai, von 14 bis 17 Uhr auf dem Xantener Marktplatz stattfindet.

Es werden bekannte Lieder für Frieden und Freiheit, Demokratie und Gemeinschaft gesungen. Angemeldet haben sich bereits verschiedene Chöre, darunter Schulchöre, die Chorgemeinschaft Pont-Hartefeld und der Gospelchor Confidence aus Menzelen. Weitere interessierte Chöre können sich bei Silvia Thon unter Telefon 01525/9433007 und per E-Mail an silvia@thon-niederrhein.de anmelden. Weitere Infos gibt es hier.

-Anzeige-

In einem Projektchor sind alles Sangesfreudigen willkommen, unabhängig von ihrer Chorerfahrung. Im Fokus stehen der Spaß am Singen und die Bereitschaft, Menschen kennenzulernen. Proben findet Montag, 25. April, sowie Dienstag, 7., und Donnerstag, 23. Mai (Generalprobe), jeweils um 19 Uhr im großen Sitzungssaal des Xantener Rathauses statt. Eine Anmeldung zum Projektchor ist nicht erforderlich, es müssen zur Teilnahme auch nicht alle Probenabende besucht werden. Am 26. Mai haben dann auch die Zuschauer die Möglichkeit mitzusingen. Das Konzert ist Teil der Europakampagne des Regionalverbands Ruhr (RVR).

Vorheriger ArtikelDie letzte Runde im Lesekönig Lesewettbewerb
Nächster ArtikelMini-EM-Auslosung: Fohlen „Jünter“ beweist eine „glückliche Hufe“