20-jährige Fußgängerin in Aldekerk von PKW erfasst

ALDEKERK. Ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Fußgängerin hat sich am Dienstagabend, 15. November, gegen 20:15 Uhr auf der B9 in Aldekerk ereignet. Ein 40-jähriger Autofahrer aus Geldern war in seinem Mazda 6 auf der B9 in Richtung Kerken unterwegs. An der Ampel-Kreuzung zur B510 wollte er bei Grünlicht für seine Fahrtrichtung die Kreuzung geradeaus passieren, als eine 20-jährige Fußgängerin unvermittelt im Bereich der Fußgängerfurt auf die Fahrbahn trat. Nach ersten Erkenntnissen zeigte die Ampel für sie ein rotes Signal. Der Autofahrer leitete eine Vollbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der Wagen erfasste die junge Frau, die dann durch die Luft geschleudert wurde und auf die Fahrbahn aufprallte. Die 20-Jährige aus Kerken verletzte sich dabei schwer, ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik. Der Autofahrer blieb unverletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B9 zwischenzeitig gesperrt.