GKG Straelen sagt “Karnevalserwachen” ab

STRAELEN. Am 19. November wäre es so weit gewesen. Die GKG Narrenschiff Straelen wollte mit dem Karnervalserwachen in der bofrost-Halle in die närrische Session starten – und musste einen Tag vor dem 11.11. diese Veranstaltung mangels Interesses absagen. „Der Kartenvorverkauf verlief mehr als schleppend“, so Stefan Terheggen vom Vorstand der GKG. „Aus diesem Grund mussten wir schweren Herzens die Veranstaltung absagen.“ Bereits erworbene Karten können an den entsprechenden Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.