NIEDERRHEIN. Wenn sich im September allmählich die Blätter herbstlich verfärben, gilt es noch schnell die letzten wärmenden Sonnenstrahlen einzufangen und gleichzeitig die dritte Jahreszeit mit ihrem besonderen Charme zu begrüßen. Die beste Gelegenheit dazu ist die neue und zukünftig jährlich wiederkehrende Veranstaltung „Herbstpartie Kloster Kamp“. Vom 16. bis 18. September belebt Reno Müller mit der Herbstpartie das herrliche Gelände des 1123 gegründeten Zisterzienklosters in Kamp-Lintfort.

Der geschichtsträchtige Barockgarten unterhalb des Klosters, der an den Potsdamer Park Sanssouci erinnert, ist zu jeder Jahreszeit ein attraktives Besucherziel.
Der anschließende „Alte Garten“ mit seinen Blumen und Nutzpflanzen sowie der im Zuge der Landesgartenschau 2020 geschaffene Paradiesgarten sind ebenfalls ein Hingucker. Vor allem im Spätsommer, wenn die Natur noch einmal aus dem Vollen schöpft und üppige Blüten und Stauden die Gärten in leuchtenden Farben erstrahlen lassen, ist Kloster Kamp überaus sehenswert.

Handverlesene Aussteller und Künstler präsentieren alles, was die Jahreszeit noch schöner macht.
Fotos: Reno Müller

Harmonisch eingebettet in die prachtvollen Klostergärten präsentieren handverlesene Aussteller und Künstler alles, was die Jahreszeit noch schöner macht. Zauberhafte herbstliche Dekorationen, stilvolle Mode und Accessoires wie wärmende Schals und Tücher aus hochwertigen Stoffen genauso wie einzigartige Schmuckunikate. Wer einen Garten hat findet Inspiration zur Gestaltung und Pflege des Gartens und kann auch direkt die passenden Pflanzen und das Gartenwerkzeug mit nach Hause nehmen. Ausgewählte Künstler präsentieren den Gästen ihre trendigen und ausdrucksstarken Unikate, die jeden Outdoorbereich zum dekorativen Hingucker machen. Verschiedene Genussmanufakturen bieten kulinarische Spezialitäten an, mit denen sich das herbstliche Lieblingsrezept verfeinern lässt und laden die Gäste zum Probieren der saisonalen Delikatessen direkt vor Ort ein.

-Anzeige-

Ausflugsziel für die ganze Familie

Nach einem ausgedehnten Bummel können die Besucher eine gemütliche Auszeit in den geselligen Biergärten verbringen. Für einen unbeschwerten Aufenthalt sorgt unter anderem das Angebot an leckeren Köstlichkeiten, die durch ein gutes Glas Wein oder einen schmackhaften Kaffee ergänzt werden. Klaviermusik im Hintergrund zaubert zudem eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Service auf der Herbstpartie

Besucherfreundlicher Service wird auf der Herbstpartie Kloster Kamp großgeschrieben. Ein EC-Service am Infopoint erleichtert das Bezahlen und der Depotservice ermöglicht ein bequemes Abholen der Einkäufe mit dem PKW am Eingang.

Öffnungszeiten

Freitag, 16. September von 12 bis 18 Uhr; Samstag, 17. September, von 10 bis 18 Uhr und Sonntag, 18. September, ebenfalls von 10 bis 18 Uhr. Die Tageskarte kostet 10 Euro, Kinder bis 18 Jahren haben freien Eintritt. Weitere Infos und Online-Tickets gibt es unter www.herbstpartie-kloster-kamp.de.

Verlosung
Die NN verlosen 5 x 2 Tickets für die Herbstpartie Kloster Kamp. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Herbstpartie“ und Angabe des Namens, der Straße und des Wohnortes an
gewinnspiel@nn-verlag.de senden. Einsendeschluss ist der 7. September. Die Namen der Gewinner werden unter www.niederrhein-nachrichten.de veröffentlicht.