STRAELEN. Zum vierten Mal steigt am Wochenende 26. und 27. August das City of Flowers-Festival in Straelen. Auf dem Reitplatz in Auwel-Holt geben mehr als 20 nationale und internationale DJs auf zwei Bühnen zwei Tage lang Vollgas.

Mit dabei sind unter anderem Wedamnz, der zu den gefragtesten Newcomern 2022 zählt, und der niederländische Weltstar Steff da Campo, der in Straelen eines seiner seltenen Gastspiele in Deutschland haben wird. Auf sein „Heimspiel“ freut sich auch der Gelderner DJ N-sure, der zum ersten Mal auf der COF-Bühne stehen wird. Aber auch altbekannte Gesichter wie Eddie Thoneik, Jay Frog und die Festivalgründer Krumm & Schief werden ebensowenig fehlen wie die Residents Paul & Tfy und Bosep. Mit der Pop- und New Wave-Combo Klixthekid Crew ist zudem erstmalig beim COF ein Act dabei, der nicht elektronisch unterwegs ist.
Neben der Musik soll es auf dem rund 3.000 Quadratmeter großen Festivalgelände auch wieder „blumig-schön“ werden, verspricht Dirk Roosen vom ausrichtenden Verein City of Flowers. „Die blumenreich dekorierte Grüne Couch, diverse Fotospots auf dem Gelände und die Eisenskulptur des niederrheinischen Nachwuchskünstlers Arno van Issem sind nur einige der optischen Highlights.“ Die Mainstage soll floral, die zweite Bühne als Rave-Cage gestaltet werden.
Knapp 30 Ehrenamtler veranstalten seit 2017 das COF-Festival, mit dem sie Straelens Markenkern als Blumenstadt mit neuen, frischen Impulsen beleben. 2021 wurde ihr Engagement mit dem Straelener Wirtschaftspreis „Grüne Couch“ gewürdigt. Neben den Vereinsmitgliedern unterstützen eine steigende Anzahl an regionalen Erzeugern und Firmen mit gesponserten Produkten und kreativen Ideen die Festivalmacher. Titelsponsor ist die Landgard-Initiative „1.000 gute Gründe“, Hauptsponsor die Firma Tecklenburg. Straelens Bürgermeister Bernd Kuse hat die Schirmherrschaft übernommen. „In diesem Jahr wird es auf dem Festivalgelände ganz neu eine externe Business-Lounge geben, in die wir alle unsere Unterstützer zum Austausch und zum Netzwerken einladen möchten“, sagt Dirk Roosen. Natürlich stehen auch für alle anderen Gäste Sitzmöglichkeiten und Lounge-Möbel zur Verfügung. Das Catering übernimmt Herr Lehmann mit Grillkost und Veggie-Variationen, für eine Gin- und Weinbar, Bierpavillons sowie weitere Getränkestände ist gesorgt. „Neu in diesem Jahr veranstalten wir am Samstag ab 14 Uhr ein Beer-Pong-Turnier, für das sich wenige Teams noch anmelden können“, so Roosen. Für die Teilnehmer gibt es eine Ersparnis von acht Euro auf den Ticketpreis. Der Sieger gewinnt den COF-Veltins-Beer-Pong-Pott, zwei Full-Weekend-Tickets für 2023 sowie einen Verzehrgutschein in Höhe von 60 Euro, für den zweiten und dritten Platz gibt es ebenfalls zwei Full-Weekend-Tickets und Verzehrgutscheine im Wert von 30 beziehungsweise 15 Euro.

Tickets gewinnen

-Anzeige-

Das City of Flowers-Festival findet am Freitag, 26. August, von 17 bis 0 Uhr sowie am Samstag, 27. August, von 14 bis 1 Uhr statt. Einlass ist ab 18 Jahren. Tickets gibt es fü 18,90 Euro (Freitag) sowie 23,90 Euro (Samstag) ausschließlich online unter cityofflowers.ticket.io. Ein Kombi-Ticket für beide Tage kostet 37,90 Euro. Die NN verlosen 2 x 2 Tickets für den Festivalsamstag. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „City of Flowers“ mit Angabe von Name und Anschrift an gewinnspiel@nn-verlag.de senden. Einsendeschluss ist der 17. August.