STRAELEN. Mit dem offiziellen Fassanstich und Freibier für alle eröffneten
Straelens Blumenmädchen Marie van Bebber und Bürgermeister Bernd
Kuse am Freitagabend das Stadtfest „Stroelse Sommer“. Drei Tage lang
bot sich den Straelenern und ihren Besuchern ein abwechslungsreiches Programm bei schönstem Sommerwetter. Die Band Egoecho startete das Live-Musik-Programm auf der großen Marktplatzbühne, das mit den Red Cups, Second Edition, Decoy, Querbeat sowie weiteren Bands und Musikern am Stadtfest-Wochenende das Publikum begeisterte.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Familie. Neben Kinderschminken und Hüpfburg begeisterte Zauberkünstler Christian Hälker mit magischen Momenten. Auch Musik durfte am Familiensonntag nicht fehlen. Leander Rosche und Ralf Küntges sorgten für Unterhaltung auf der Venloer Straße und auf dem Markt. In der gesamten Innenstadt präsentierte sich ein Sommermarkt mit einem bunt gemischten Warenangebot, zudem öffnete der Einzelhandel die Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag.

Als besonderes Highlight zum Stroelse Sommer wurden Hubschrauberrundflüge über Straelen für den guten Zweck angeboten. Der Erlös kommt dem Verein „Hilfe für krebskranke Kinder aus der Tschernobyl-Region“ und ukrainischen Flüchtlinge zugute, die derzeit in Straelen ein Zuhause gefunden haben.

-Anzeige-