Unwetterwarnung: Gelderner „HeimArt“-Markt wird verschoben

GELDERN. Eigentlich sollte mit dem „HeimArt“-Markt am Freitagabend, 20. Mai, auf dem Gelderner Marktplatz eine neue Veranstaltung der Stadt Geldern ihre Premiere feiern.
Aufgrund der für Freitag angekündigten Unwetter und Gewitter hat sich die Stadt Geldern aber kurzfristig dazu entschlossen, die Veranstaltung zu verschieben, teilt die Stadtverwaltung mit. „Wir hatten uns eigentlich auf einen schönen Abend mit guter Verpflegung, lokalen Kunstprodukten und einem tollen Ambiente gefreut“, sagt Gelderns Citymanagerin Valerie de Groot. „Aufgrund der aktuellen Unwetter- und Gewitterwarnungen haben uns die Foodtruck-Betreiber und die anderen Ausstellenden besorgt kontaktiert. Wir möchten unter keinen Umständen riskieren, dass sich Bürger und Aussteller unnötig in Gefahr begeben. Deshalb haben wir nach Absprache mit den beteiligten Ausstellenden gemeinsam entschieden, dass es wohl besser ist, die Premiere des ,HeimArt-Markts` zu verschieben.“ Ein neuer Termin für den Auftakt des „HeimArt“-Marktes steht auch bereits fest: Am Freitag, 17. Juni, soll das Event von 17 bis 21 Uhr auf dem Gelderner Markt stattfinden.