Das 4. City-of-Flowers-Festival wird vom 26. bis 28. August am Reitplatz Straelen gefeiert. Fotos: COF

STRAELEN. Die vierte Auflage des Festivals „City of Flowers“ (Cof) mit erwarteten knapp 5.000 Besuchern steigt vom 26. bis 28. August am Reitplatz Straelen. Dazu haben der neu formierte Vorstand mit Dirk Roosen, Norman Girmendonk, Lukas Nikelowski, Lena Janssen und Annika van Gerven und der zu 100 Prozent ehrenamtlich agierende Verein „City of Flowers“ wieder Großes vor. Denn mehr als 20 nationale und internationale Acts (überwiegend DJs) geben auf zwei Bühnen zwei Tage lang Vollgas und bieten den Mitfeiernden ein exzellentes, musikalisches Erlebnis in einem mit sehr viel Liebe zum Detail gestalteten Ambiente. Eintritt ist ab 18 Jahren.
„Über 25 ehrenamtlich agierende Personen geben seit 2017 alles, damit das regional verankerte Festival in Straelen stattfinden kann“, erklärt der 1. Vorsitzende Dirk Roosen. „Neben diesem ehrenamtlichen Engagement verzeichnen wir auch eine steigende Anzahl an Erzeugern und Firmen aus der Region, die mit ihren gesponserten Produkten und kreativen Ideen City of Flowers wachsen lassen.“ Hauptsponsor des Events ist das Bauunternehmen Tecklenburg, Titelsponsor die Landgard-Initiative „1.000 gute Gründe“. Denn neben der Musik soll es auch 2022 wieder „blumig-schön“ am Reitplatz werden, versprechen Dirk Roosen und seine Mitstreiter. Ein floral gestaltetes Eingangsportal, verschiedenste Flower-Foto-Spots, eine eigens entworfene, florale Eisen-Skulptur des niederrheinischen Nachwuchskünstlers Arno von Issem sind dabei nur einige der optischen Highlights.
Aber nicht nur die feiernde Gesellschaft kommt am letzten Augustwochenende auf ihre Kosten: Neu ist in diesem Jahr der dritte Tag bei „City of Flowers“, der Sonntag, 28. August. Er bietet auch allen Familien die Chance, ein wenig Festivalluft zu schnuppern. In historischer Anlehnung an den Straelener Hans Tenhaeff ist eine große Versteigerung aller Blumen des Festivals geplant. Ein Teil des Erlöses wird der Verein an nachhaltige oder gemeinnützige Projekte spenden.

Nationale und internationale DJs legen am letzten Augustwochenende beim Cof-Festival auf.

Ausgezeichnet wurden das Cof-Festival und der ausrichtende Verein im vergangenen Jahr übrigens mit dem Preis der Stadt Straelen, der „Grünen Couch“. Damit würdigte die Stadt Straelen das Engagement der jungen Mitglieder, Straelens Markenkern als Blumenstadt mit neuen, frischen Impulsen weiter zu beleben und den Bürgern aus Straelen ein Gefühl der Zusammengehörigkeit zu geben. Über weitere Unterstützung freuen sich die Vereinsmitglieder immer. Wer sich einbringen möchte, kann sich jederzeit per E-Mail bei info@city-of-flowers.de melden.
Zu Ostern hat Cof eine Gewinnspielaktion geplant. In Straelen, Geldern und Kevelaer versteckt der Cof-Osterhase jeweils zwei Ostereier an stadtbekannten Spots. Als Finderlohn warten dann jeweils zwei Full-Weekend-Tickets für das City-of-Flowers-Festival 2022. Mehr Informationen gibt es unter instagram.com/cityofflowersfestival.
Zudem weisen die Veranstalter darauf hin, dass es in der zweiten Frühblüherphase noch limitiert vergünstigte Tickets gibt unter: www.cityofflowers.ticket.io

Termine:
23. April: Cof-Pre-Party in der Kleinen Pinte in Straelen
26. Mai: Cof-Kick-of-Party beim Freizeitfestival im Waldfreibad Walbeck
24. Juni: Cof-Pre-Party bei der Straßenparty in Geldern (Malo’s Bistro)
26. bis 28. August: City of Flowers-Festival am Reitplatz
Straelen

-Anzeige-