Feuer in Waldstück und Küchenbrand im Reihenhaus

GOCH (ots). Bereits am vergangenen Freitag, 31. Dezember, rückte der Löschzug Pfalzdorf der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Goch zu einem Flächenbrand in dem Waldstück zwischen Reuterstraße und Keppelner Grenzweg aus. Am Montagnachmittag, 3. Januar, brannte es wieder an gleicher Stelle. Ast- und Baumschnitt waren offenbar angezündet worden. Der Löschzug Pfalzdorf löschte die Flammen unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Marc Derksen. Der Verursacher ist ermittelt worden, er wird mit einem Ordnungswidrigkeitsverfahren rechnen müssen.
Nach einem Küchenbrand am Duvelskamp in der Gocher Innenstadt ist am Dienstagmittag, 4. Januar, eine 80-jährige Frau aufgrund einer Vorerkrankung zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Das Feuer war an der Dunstabzugshaube in ihrer Küche ausgebrochen. Der Grund dafür ist unklar. Ein Atemschutztrupp löschte den Entstehungsbrand, im Anschluss wurde die Wohnung belüftet. Vor Ort waren Einsatzkräfte der Löschzüge Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Goch, die Einsatzleitung hatte Stadtbrandinspektor Marc Derksen.