Silvesterbilanz der Polizei im Kreis Kleve

KREIS KLEVE (ots). Zum Jahreswechsel kam es in der Silvesternacht bis zum Neujahrsmorgen (1. Januar 2022) im gesamten Kreisgebiet zu 23 Einsätzen mit Silvesterbezug. Bislang wurden bei der Kreispolizeibehörde Kleve sechs Körperverletzungsdelikte und zwei Sachbeschädigungen angezeigt. Polizeikräfte sprachen für insgesamt 13 Personen Platzverweise aus; drei Personen wurden in Gewahrsam genommen, wovon eine Person Widerstand gegen die Beamten leistete. Im Rahmen von Verkehrskontrollen überprüfte die Polizei 66 Fahrzeugführer im Kreisgebiet. Bei zwei Fahrzeugführern stellten die Beamten Alkohol in der Atemluft fest: In Emmerich wurde deshalb einem 26-jährigem Niederländer eine Blutprobe entnommen, in Geldern einem 54-jährigen Mann aus Geldern. Dem Niederländer wurde die Weiterfahrt untersagt, er entrichtete eine Sicherheitsleistung. Der Gelderner musste seinen Führerschein vorerst abgeben.