Neue künstlerische Leiterin für Museum Schloss Moyland

KREIS KLEVE. Ab 1. April 2022 wird die Kunsthistorikerin Dr. Antje-Britt Mählmann die Künstlerische Leitung des Museums Schloss Moyland übernehmen. Mählmann leitete zuletzt die Kunsthalle St. Annen, Lübeck. Davor war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Kunsthalle Emden sowie als freie Kuratorin für die Kunsthalle Wilhelmshaven tätig.

Einstimmig

Dem einstimmigen Votum der Findungskommission und des Kuratoriums zugunsten der Kandidatin ging ein professioneller Findungsprozess voraus. Neben dem Vorstand, in dem die Stifter vertreten sind, und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gehörten der Findungskommission Katja Baudin, Kunstmuseen Krefeld, Prof. Dr. Dirk Luckow, Deichtorhallen Hamburg und Prof. Dr. Stefan Schweizer, Stiftung Schloss und Park Benrath, Düsseldorf, an.

Gut aufgestellt

Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen, Vorsitzende des Kuratoriums: „Frau Dr. Mählmann hat uns fachlich wie auch mit ihrer Führungserfahrung in einem großen Museum überzeugt. Ihre vielfältige Expertise in der Museumsarbeit reicht weit über rein kuratorische Aufgaben hinaus. Mit dieser Entscheidung ist das Museum Schloss Moyland gut für die Zukunft aufgestellt.“

Vorstandssprecher Nicolas Baron von Steengracht betont: „Nun ist das Leitungsteam vollständig! Mit der Neubesetzung dieser wichtigen Position kann gemeinsam die positive Entwicklung des Museums Schloss Moyland fortgesetzt werden.

-Anzeige-

 

Weitere Infos aus dem Netz:

Auf der Internet-Seite des Theaters Lübeck findet sich folgender Eintrag:
Dr. Antje-Britt Mählmann, geboren 1979 in Wilhelmshaven, absolvierte ihren BA Photographic Arts an der Westminster University in London (First Class Honours), gefolgt vom MA Kunstgeschichte mit Schwerpunkt Kunstvermittlung in Kunsthandel und Museum an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Dort promovierte sie über die »Spinnen« im Spätwerk von Louise Bourgeois. Sie arbeitete als freie Kuratorin, organisierte Ausstellungen in London, Düsseldorf und Krefeld und war als Kunstvermittlerin im von der Heydt-Museum in Wuppertal, im Museum Folkwang in Essen und dem Krefelder Kunstverein tätig. Von August 2015 bis Juli 2017 absolvierte sie ein wissenschaftliches Volontariat an der Kunsthalle Emden und war dort bis August 2017 als wissenschaftliche Mitarbeiterin beschäftigt. Seit August 2018 hat sie die kuratorische Leitung der Kunsthalle St. Annen inne. Ihre kuratorischen und fachlichen Schwerpunkte liegen auf der modernen und zeitgenössischen Kunst, mit besonderem Interesse für die fotografischen Medien, die Malerei und die Bildhauerei.