Neuer Höchststand bei der Sieben-Tage-Inzidenz

KREIS KLEVE. Am heutigen Mittwoch, 17. November, meldet das Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) um 0.00 Uhr insgesamt 14.675 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Kleve. Es wurden seit Dienstag 125 neue Infektionen gemeldet. Von den 14.675 Indexfällen sind 611 in Bedburg-Hau, 1.580 in Emmerich am Rhein, 1.991 in Geldern, 1.446 in Goch, 515 in Issum, 577 in Kalkar, 453 in Kerken, 1.302 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 2.443 in Kleve, 549 in Kranenburg, 800 in Rees, 212 in Rheurdt, 785 in Straelen, 269 in Uedem, 331 in Wachtendonk, 654 in Weeze. 157 Indexfälle befinden sich aktuell noch in Bearbeitung und konnten noch keiner Kommune zugeordnet werden.

Von den insgesamt 14.675 bestätigten Corona-Fällen gelten 13.545 als genesen; 209 Personen sind verstorben. Im Kreisgebiet befinden sich aktuell 32 Personen im Krankenhaus.

Die 7-Tage-Inzidenz entspricht der Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die für heute um 0.00 Uhr vom Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) ermittelte 7-Tage-Inzidenz im Kreis Kleve liegt bei 170,6. Dies ist ein neuer Höchststand. Die bislang höchste 7-Tage-Inzidenz gab es am 26. April 2021 mit einem Wert von 166,7

-Anzeige-