GELDERN. Mit vielen Neuerungen startet das Winterevent „Heiß auf Eis” am morgigen Donnerstag in seine vierte Auflage. Eine Woche länger als in den Vorjahren steht die große, überdachte Eislaufbahn auf dem Marktplatz. Vom 11. November bis 12. Dezember wird sie täglich geöffnet sein. Rund um den Eislauf-Spaß präsentiert die Stadt Geldern gemeinsam mit Partnern und Sponsoren ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie.

Unübersehbar auf der Veranstaltungsfläche ist der neue Glühwein-Ausschank der Schaustellerfamilie Bruch, auf dessen Dach ein großer Tannenbaum erstrahlt. Mit einem Durchmesser von sieben Metern soll es den Besuchern an der runden Holzhütte erleichtert werden, beim Getränkekauf den nötigen Mindestabstand einzuhalten. Neben Glühwein schenkt die Familie Bruch hier auch Kinderpunsch, Kakao und Eierpunsch aus – und das in neuen Glastassen mit einem speziellen Aufdruck zum Winterevent. Und auch eine neue Biermarke erwartet die Besucher in Geldern: Statt Diebels ist in diesem Jahr die Brauerei Bolten, unter anderem mit ihrem Winterbier, in Geldern vertreten. Mit zum Team von „Heiß auf Eis” gehören darüber hinaus ein Grillstand, das Süssigkeitenangebot und das Kinderkarussell der Familie Voss aus Kerken. Auch der Gelderner Wochenmarkt findet im kompletten Veranstaltungszeitraum auf dem Marktplatz statt; lediglich die Standorte der Marktstände verändern sich etwas. Spätestens ab dem 17. Dezember stehen alle Marktbeschicker dann wieder auf ihrem gewohnten Stammplatz.

„Unser Winterevent wird von Jahr zu Jahr beliebter”, freut sich Rainer Niersmann von der Stadt Geldern. So nutzten rund 3.000 Besucher im Jahr 2019 die Eisbahn für ihr Wintervergnügen. „Da wir in diesem Jahr früher anfangen und später aufhören, haben nun noch mehr Besucher die Möglichkeit, ihre Runden auf dem Eis zu drehen”, sagt Niersmann. Eislaufen für Jedermann ist von Montag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr, am Samstag von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 19 Uhr möglich. Wer keine eigenen Schlittschuhe hat, kann den Leih-Service direkt an der Bahn nutzen.

-Anzeige-

1.300 Schüler angemeldet

Montags bis freitags steht die Eisfläche an den Vormittagen den Schulen und Kindergärten zur Verfügung. Hierzu haben sich bereits über 1.300 Schüler bei der Stadt Geldern angemeldet. Unterstützt wird das Schlittschuhlaufen am Vormittag von der Volksbank an der Niers. Hierdurch verringert sich der Eintrittspreis und auch die Ausleihe der Schlittschuhe wird günstiger. Inhaber der PrimaYoungster-Card erhalten auch am Nachmittag den gleichen Rabatt.

Die Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen wird traditionell von den Stadtwerken präsentiert, die die Eislaufbahn mit Ökostrom beliefern. Dank des Zeltdachs sei der Energieaufwand nicht so groß wie bei einer offenen Eislauffläche, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführerin Jennifer Strücker: „Bis zu einer Außentemperatur von 15 Grad können wir den Betrieb sicherstellen.” 20 Teams haben sich bereits für die Meisterschaft im Eisstockschießen angemeldet, vier weitere Plätze sind noch frei. Nach den Vorentscheiden am Montag, 22. November, Dienstag, 23. November, und Donnerstag, 25. November, entscheidet sich am Samstag, 27. November, wer in diesem Jahr den beliebten Wanderpokal mitnehmen darf.

Wettbewerbe und Live-Musik

In der Woche darauf folgt im gleichen Modus der Wettbewerb im Bierkasten-Curling. Die Brauereien Bolten und Bitburger unterstützen den Curling-Spaß mit Gerstensaft für die teilnehmenden Gruppen und stellen das Spielgerät (leere Bierkästen) zur Verfügung. Auch hier sind noch einige Teilnehmerplätze frei. Die Vorentscheidungen sind am 29. November, 30. November und 2. Dezember, das Finale wird am Samstag, 4. Dezember, ausgetragen.

Eröffnet wird die Eislaufbahn am morgigen Donnerstag um 18 Uhr. Für Freitag, 12. November, 16 Uhr, haben Olaf und Elsa (Eiskönigin) ihren Besuch angekündigt, dazu gibt es von 16 bis 19 Uhr für die Kinder Glitzertattoos und Ballonmodellage. Immer mittwochs ab 18 Uhr lädt der Werbering Geldern zum traditionellen After-Work-Meeting rund um die Eislaufbahn ein. Musik gibt es dann von DJ Kaufi (17. November), Next Live (24. November), Three Red Shoes (1. Dezember) und 2Close (8. Dezember).

Live-Musik präsentiert die Stadt Geldern an den Samstagabenden auf dem Marktplatz: das Duo Levin Ripkens und Chiara Ehren am 13. November, „Miikado” am 20. November, „ZweiPunkt” am 27. November, „tr‘Endless Vibes” am 4. Dezember und das Duo Benjamin Hantke und Carolin Burkhardt am 11. Dezember. Zudem lädt der Werbering am 5. Dezember ab 13 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein, am 6. Dezember besucht der Nikolaus um 16 Uhr das Winterevent und mit den Konzerten der Chöre „Die PopCHÖRner” und „Barbershop Blend” am Sonntag, 12. Dezember, endet das Programm. Auf dem gesamten Gelände gilt die 3G-Regel.