Im Winterplan stehen insgesamt 25 Ziele mit 49 wöchentlichen Abflugterminen auf dem Programm. Foto: privat

NIEDERRHEIN. Der Airport Weeze startet ab Montag, 1. November, in die Wintersaison. Insgesamt 25 Ziele mit 49 wöchentlichen Abflugterminen stehen auf dem Programm. Damit ist die Zahl der angebotenen Flugsitze um 20 Prozent höher als in der Vor-Corona-Wintersaison 2019.

„Die Airlines setzen auch im Winter verstärkt auf den Standort Weeze”, sagt Dr. Sebastian Papst, Geschäftsführer des Airport Weeze. Die türkische Fluggesellschaft Corendon Airlines, die in der Sommersaison von Weeze aus erstmals Routen nach Antalya, Ägypten und Griechenland aufgenommen hat, fliegt im Winter das sonnensichere Ziel Gran Canaria an und setzt auch die Verbindung nach Hurghada fort. Zudem bleibt die irische Airline Ryanair stark am Flughafen Niederrhein vertreten. Ziele wie Faro (Portugal), Alicante (Spanien) oder Bari und Ancona (Italien) werden weiterhin von Weeze aus angesteuert. Neu hinzu kommen in diesem Winterflugplan Lanzarote, Teneriffa, Mailand-Bergamo sowie Zagreb. Ab Weeze stehen somit vier der gefragtesten Kanareninseln zur Auswahl: Fuerteventura, Teneriffa, Gran Canaria und Lanzarote. „Wir registrieren sehr deutlich, dass die Reiselust nach Corona groß ist. Es besteht bei vielen Reisenden Nachholbedarf. Daher sind wir besonders froh, dass wir viele Ziele anbieten können, bei denen regelrecht eine Sonnengarantie besteht – und zwar auch im Winter”, so Dr. Sebastian Papst.

Im Februar weist der Winterflugplan mit München und Berlin erstmals wieder innerdeutsche Flugverbindungen aus. Green Airlines startet ab dem 14. Februar mit einem Turboprop-Flugzeug den Liniendienst ab Weeze. Im Mai kommt Sylt als weiteres Flugziel hinzu.

-Anzeige-