Körperwelten verlängert aktuelle Ausstellung bis 21. November

Thematischer Schwerpunkt ist das Herz – NN verlosen 3 x 2 Tickets

Die Ausstellung „Körperwelten – Eine Herzenssache“ kann jetzt noch bis zum 21. November besucht werden. Foto: Gunther von Hagens‘ Korperwelten/ Markus Palmer

MÜLHEIM. Im Technikum in Mülheim an der Ruhr gastiert seit Ende März die Ausstellung „Körperwelten – Eine Herzenssache“. Nun wird die aktuelle Ausstellung von Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley bis zum 21. November verlängert. Ausschlaggebend hierfür war für die Organisatoren vor allem die starke Nachfrage von Schulen, Gruppen und Vereinen, die aufgrund der bisher gültigen Corona-Beschränkungen kaum Möglichkeiten für einen Besuch hatten. Schulklassen können nun die dreimonatige Verlängerung nutzen und viel Wissenswertes rund um den menschlichen Körper erfahren.

Körperwelten ist eine Ausstellung, die den Blick auf uns selbst und unsere Lebensweise nachhaltig verändert. Mehr als 50 Millionen Menschen weltweit haben sich bereits auf diese Selbstentdeckungsreise begeben. Beginnend vom Skelett des Menschen über das Zusammenwirken der Muskulatur bis hin zur Entwicklung im Mutterleib erhält der Besucher ein detailliertes Bild über den Aufbau seines Innenlebens. Anhand faszinierender Präparate werden für jedermann verständlich Organfunktionen und häufige Erkrankungen erläutert.

Schwerpunkt der
Ausstellung ist das Herz

Thematischer Schwerpunkt der Mülheimer Körperwelten Ausstellung ist das Herz mit seinem weit verzweigten Gefäßsystem.
Foto: Gunther von Hagens‘ Korperwelten/ Markus Palmer

Thematischer Schwerpunkt der Mülheimer Körperwelten Ausstellung ist das Herz mit seinem weit verzweigten Gefäßsystem. Das Hochleistungsorgan des Körpers ist der Motor des Lebens, aber durch die Dauerbelastung Funktionsstörungen und Verschleißerscheinungen ausgesetzt.
Krankheiten des Blut-Kreislaufsystems sind heute die häufigste Todesursache. „Sie sind jedoch vermeidbar“, so die Ärztin und Kuratorin Dr. Angelina Whalley. „Auf unser Herz, dieses lebenswichtige Organ, achten wir oft erst, wenn es erkrankt oder unter großer Belastung leidet. Ich wünsche mir, dass die Ausstellung Besucher anregt, herzbewusster und herzgesünder zu leben.“

-Anzeige-

Faszinierende Reise ins Innere
des menschlichen Körpers

Unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln können sich Besucher auf eine faszinierende Reise ins Innere des menschlichen Körpers begeben. Aufgrund der allgemeinen Bestimmungen im Zuge der Corona-Pandemie herrscht in der Ausstellung die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.
Tickets sind ab sofort auch wieder direkt an der Tageskasse erhältlich, und auch eine limitierte Anzahl sogenannter Flex-/Geschenktickets ist im Vorverkauf verfügbar. Im August gelten die neuen Sommeröffnungszeiten von Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 10 bis 20 Uhr.

Blutspendetag am 2. September

Ab September ist die Ausstellung wieder von dienstags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr für das Publikum geöffnet. Immer dienstags können zwei Studenten gegen Vorlage ihres Hochschulausweises zum Preis von einem ermäßigten Ticket gemeinsam die Ausstellung besuchen.
Eine besondere Veranstaltung steht am 2. September an: Der Blutspendetag in Zusammenarbeit mit dem DRK-Blutspendedienst West. Im eigens bereitgestellten Blutspendemobil haben Besucher dann die Möglichkeit, Blut zu spenden und Menschenleben zu retten.

Öffnungszeiten: August: Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 20 Uhr (letzter Einlass jeweils um 19 Uhr), Monntag bis Mittwoch geschlossen;
1. September bis 21. November: Dienstag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr (letzter Einlass jeweils um 17 Uhr), Monntag geschlossen.

Tickets gibt es unter www.koerperwelten.de. Mit der Buchung eines Zeitfenster-Tickets ist der Zugang zur Ausstellung innerhalb des gebuchten Zeitfensters möglich.
Die Verweildauer ist zeitlich unbegrenzt. Alternativ können Flextickets erworben werden. Sie sind nicht zeitgebunden und gültig an einem beliebigen Tag, allerdings nur in begrenzter Anzahl verfügbar.

Verlosung
Die NN verlosen 3 x 2 Online- Tickets für die Ausstellung in Mülheim.)
Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Körperwelten“ unter Angabe des Namen und Wohnortes an gewinnspiel@nn-verlag.de schicken. Einsendeschluss ist der 13. August. Die Namen der Gewinner werden unter www.niederrhein-nachrichten.de veröffentlicht.