7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel sinkt auf 91,5

KREIS WESEL. Im Kreis Wesel sind vier weitere Menschen gestorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Hierbei handelt es sich um zwei Frauen (84 und 99 Jahre) und einen Mann aus Moers (86 Jahre) und um einen 86-Jährigen Mann aus Rheinberg. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 277.

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 16.846, Stand 10.05.2021, 12 Uhr. Zum Vergleich, Stand 07.05.2021, 12 Uhr = 16.690 Fälle.

Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 91,5. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

-Anzeige-

Die Lage stellt sich folgendermaßen dar:

Wohnort
Gesamtanzahl der Infektionen* Zuwachs seit der letzten Meldung
Genesen**
Verstorben
Alpen
308
+3
285
7
Dinslaken
2.921
+19
2.692
54
Hamminkeln
759
+9
684
12
Hünxe
366
+6
332
3
Kamp-Lintfort
1.739
+9
1.603
37
Moers
4.267
+38
3.904
58
Neukirchen-Vluyn
906
+6
815
17
Rheinberg
1.065
+15
993
11
Schermbeck
340
+3
326
0
Sonsbeck
257
+8
224
8
Voerde
1.321
+13
1.229
26
Wesel
2.021
+22
1.835
36
Xanten
576
+5
536
8
Gesamt
16.846
+156
15.518
277

* Die Gesamtanzahl der Fälle beinhaltet auch verstorbene und genesene Personen.

** Als „Genesen“ werden die Personen bezeichnet, die aus der Quarantäne entlassen wurden.